Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Enid Blyton stand bei BBC auf schwarzer Liste
Nachrichten Panorama Enid Blyton stand bei BBC auf schwarzer Liste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 17.11.2009
Die einstige Chefin der BBC-Schulsendungen sagte 1938 über Blytons Bücher: "Sie haben nicht viel literarischen Wert." Quelle: afp
Anzeige

Wie aus Dokumenten aus dem Archiv des britischen Rundfunksenders hervorgeht, wurden Blytons Theaterstücke und Bücher als "Nichtigkeiten" abgestempelt und nicht gesendet.

In einem internen Vermerk von 1938 sprach sich etwa die Chefin der BBC-Schulsendungen, Jean Sutcliffe, gegen Blyton aus. Ihrer Ansicht nach könnten ihre Werke allenfalls in der Kinderstunde laufen, nicht aber in den Programmen für Schüler. "Sie haben nicht viel literarischen Wert."

Zwei Jahre später wies auch die BBC-"Children's Hour" ein Stück der Autorin zurück, weil die Produzenten ihre Dialoge "gestelzt und langatmig" fanden. 1954 sprach sich Sutcliffe auch gegen einen Auftritt Blytons in der beliebten Sendung "Woman's Hour" aus. Andernfalls werde die BBC "ein weiteres Opfer der unglaublichen Werbekampagne", durch die der Erfolg der "mittelmäßigen" Autorin so "astronomische Höhen" erreicht habe. Erst 1963 trat Bylton in "Woman's Hour" auf.

Die Autorin hat demnach gewusst, dass sie bei der BBC fast 30 Jahre lang auf einer schwarzen Liste stand. Auf die Einladung in eine Kindersendung antwortete sie dem verantwortliichen Redakteuer 1949, dass sie und ihre Geschichten bei der BBC verboten seien. "Nicht eine einzige Geschichte ist jemals gesendet worden. Und, es ist traurig, keine wird jemals gesendet werden."

afp

Peinliche Panne für die niederländische Terrorabwehr: Ein Fernsehteam ist mit einer Bombenattrappe in den Palast von Königin Beatrix vorgedrungen. Dabei waren erst im April dieses Jahres nach einem Anschlag auf die Königsfamilie die Sicherheitsvorkehrungen verschärft worden.

16.11.2009

Der Coup war minutiös geplant: Fast zwölf Millionen Euro raubte der Franzose Toni M. vor zehn Tagen aus einem Geldstransporter. Am Montag stellte er sich auf einer Polizeiwache in Monaco und machte dabei einen verwirrten Eindruck.

16.11.2009

Der exzentrische Basketball-Star Dennis Rodman ist nach einem Trinkgelage in einem Trierer Hotel wegen Zechprellerei vorübergehend festgenommen worden. Der US-Amerikaner kam später wieder auf freien Fuß.

16.11.2009