Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Entführte Pflegerin befreit - Mutmaßliche Täter gefasst
Nachrichten Panorama Entführte Pflegerin befreit - Mutmaßliche Täter gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:08 11.06.2019
Rund eine Woche nach dem Verschwinden einer Pflegerin aus Aspach (Rems-Murr-Kreis) suchten die Ermittler im deutsch-französischen Grenzgebiet weiterhin nach ihr und den beiden mutmaßlichen Entführern. Quelle: -/Polizeipräsidium Aalen/dpa
Anzeige
Aspach

Nach einer einwöchigen Suche nach einer entführten Frau aus Aspach (Rems-Murr-Kreis) heißt es am Dienstag Aufatmen. Die Pflegerin wurde wohlbehalten in Frankreich befreit, wie die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeipräsidium Aalen am Abend mitteilten. Die beiden mutmaßlichen Entführer wurden festgenommen. Der 47-Jährigen, die vor gut einer Woche mit einem Wohnmobil verschleppt worden war, gehe es den Umständen entsprechend gut.

Bei den Festgenommenen handele es sich um den 51 Jahre alten Ex-Freund der Frau und einen 23 Jahre alten Komplizen, sagte ein Sprecher der Polizei. Zuletzt seien die Verdächtigen mit der Frau zu Fuß unterwegs gewesen. Das Wohnmobil, in dem die polnische Pflegekraft verschleppt worden war, war bereits vor einigen Tagen in einem Wald bei Straßburg gefunden worden.

Entführungsopfer und Verdächtige stammen aus Polen

Dank der intensiven Ermittlungen der französischen Fahnder habe der Aufenthaltsort der beiden Männer und ihres Opfers am Dienstagnachmittag bestimmt werden können. Daraufhin sei auch eine Delegation deutscher Ermittler zur Unterstützung nach Frankreich gereist, hieß es in der Mitteilung. Schließlich erfolgte der Zugriff.

Die Angehörigen der Frau seien wenig später informiert worden. Sie und die beiden Verdächtigen stammen aus Polen. Die Ermittler dankten außerdem ausdrücklich den französischen Kollegen für deren Arbeit. In den vergangenen Tagen hatte die Polizei die Öffentlichkeit davor gewarnt, im deutsch-französischen Grenzgebiet Anhalter mitzunehmen.

Von RND/dpa

Hamburgs älteste Bürgerin ist in der vergangenen Woche gestorben. Lydia Smuda wurde sage und schreibe 112 Jahre alt. Der Bürgermeister der Hansestadt drückte sein Beileid aus.

11.06.2019

Es sollte ein tierisches Erinnerungsfoto an den 21. Geburtstag einer jungen Frau werden. Was entstand, ist ein Video, das im Netz viral geht und unzählige Menschen zum Lachen bringt.

11.06.2019

Acht Jahre waren Sängerin Lena Meyer-Landrut und Basketballspieler Max von Helldorff ein Paar. Im Januar folgte dann die Trennung – nun zeigt sich die 28-Jährige ungewohnt intim und spricht in einem bewegenden Instagram-Post über sich und ihr Gefühlsleben.

11.06.2019