Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama „Es war nur Wasser aus einer Röhre“
Nachrichten Panorama „Es war nur Wasser aus einer Röhre“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:38 18.08.2013
Der Musiker Evil Jared Hasselhoff von der Bloodhound Gang ist für seine provozierenden Auftritte bekannt. Hier freut er sich allerdings nur über den Sieg beim „Das große ProSieben Promiboxen 2012“. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige
Moskau

„Es war nur Wasser aus einer Röhre, und ich habe kaum getroffen.“

Die US-Band Bloodhound Gang wurde nach der Schändung einer ukrainischen Fahne mit einem fünfjährigen Einreiseverbot belegt. Auch in Moskau kam es zu einer Fahnen-„Schändung“: Während eines Konzerts in Moskau hatte sich Hasselhoff bereits eine russische Flagge durch den Schritt gezogen und den Namen von Kremlchef Wladimir Putin gerufen.

Zu den umstrittenen Aktionen war es vor einer Woche bei zwei Auftritten in der Ex-Sowjetrepublik gekommen. Als die Band danach nach Russland einreiste, untersagten ihnen die dortigen Behörden einen Auftritt und drängten sie zur sofortigen Abreise.

Unterdessen drohen Stars künftig wegen zunehmender bürokratischer Hürden einen Bogen um Russland zu machen. In einem Offenen Brief an Putin hätten Konzertagenturen des Landes gefordert, internationalen Künstlern Auftritte nicht durch Visa-Prozeduren und eine besondere Arbeitserlaubnis zu erschweren, berichtete die Zeitung „Iswestija“.

dpa/mhu

War der starke Verkehr auf dem Canale Grande der Grund für den Unfall? In Venedig ist ein deutscher Tourist bei einer Gondelfahrt tödlich verunglückt.

18.08.2013

Eine Spritztour mit Vaters PS-starker Limousine hat für einen Jugendlichen nahe Osnabrück mit einem spektakulären Überschlag geendet – und einem Gesamtschaden von 20.000 Euro.

17.08.2013

Eine Reise an die spanische Costa Brava ist für deutsche Jugendliche zum Alptraum geworden. Ihr Bus verunglückte kurz nach Mitternacht auf einer Autobahn in Frankreich. Die beiden Fahrer starben.

17.08.2013