Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Fall Lügde: Zahl der Missbrauchsopfer steigt auf 41
Nachrichten Panorama Fall Lügde: Zahl der Missbrauchsopfer steigt auf 41
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 03.05.2019
Bei einer Schweigeaktion für die „Kinder von Lügde“ stehen Kinderschuhe auf dem Boden. Quelle: Christophe Gateau/dpa
Anzeige
Lügde/Bielefeld

Die Zahl der bislang bekannten Opfer von schwerem sexuellem Missbrauch auf einem Campingplatz im ostwestfälischen Lügde ist von 40 auf 41 gestiegen. Das teilten die Staatsanwaltschaft Detmold und die Bielefelder Polizei am Freitag gemeinsam mit.

Auf dem Campingplatz im Kreis Lippe an der Landesgrenze zu Niedersachsen soll ein 56-jähriger Dauercamper mit einem Komplizen (33) über Jahre hinweg Kinder missbraucht und dabei gefilmt haben. Die beiden Verdächtigen sowie ein 48-Jähriger aus dem niedersächsischen Stade sitzen in Untersuchungshaft.

Anzeige

Mit dem neuen Opfer gibt es nun noch 11 Verdachtsfälle. Der Prozess soll im Juni beginnen.

Lesen Sie auch:

Kommentar: Missbrauch von Lügde: Dieser Fall erschüttert das Vertrauen in den Staat

Missbrauchsfall in Lügde: Arbeiter finden erneut Datenträger

Missbrauchsfall Lügde: Jugendamt hatte schon früh Hinweise auf Pädophilie

Missbrauchsfall Lügde: Verfahren gegen 68-Jährigen eingestellt

Von RND/dpa