Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Gefahrgut-Transporter mit radioaktivem Material auf A8 umgekippt
Nachrichten Panorama Gefahrgut-Transporter mit radioaktivem Material auf A8 umgekippt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 11.06.2019
Die Autobahn 8 musste am Montagabend in Richtung Stuttgart für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Quelle: imago images / 7aktuell
Heimsheim

Großeinsatz auf der A8 bei Heimsheim am späten Montagabend. Polizeiangaben zufolge war ein 23-jähriger Mercedes-Fahrer auf der linken Spur der Autobahn in Richtung Stuttgart unterwegs. Zeitgleich fuhr ein Ford Transit auf der rechten Fahrspur in dieselbe Richtung. Aufgrund von Aquaplaning verlor der Mercedes-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in die Betonschutzwand zur Gegenfahrbahn. Durch den Aufprall schleuderte das Fahrzeug nach rechts, krachte in den Transit und kippte auf die Seite.

Der Fahrer des Wagens wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Da auch dem umgekippten Wagen jedoch ein Schild angebracht war, das auf radioaktive Ladung schließen ließ, wurde die Feuerwehr für einen Großeinsatz alarmiert. Knapp 50 Einsatzkräfte rückten in 15 Einsatzwagen an.

Autobahn wurde voll gesperrt

Einsatzkräfte in Schutzanzügen öffneten den Transporter, die Behälter, in denen der radioaktive Stoff Lutetium transportiert wurden, wurden bei dem Aufprall nicht beschädigt. Dennoch wurde die Autobahn während des Feuerwehreinsatzes voll gesperrt werden.

Quelle: imago images / 7aktuellimago images / 7aktuell

Lutetium wird etwa für nuklearmedizinische Zwecke verwendet. Medienberichten zufolge wurde der radioaktive Stoff, der in kleinen Mengen vorgefunden wurde, ordnungsgemäß transportiert.

Von RND/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei griff knallhart durch: 13 Gaffer müssen saftige Geldstrafen zahlen – sie hatten bei Würzburg einen brennenden Lkw auf der Gegenfahrbahn gefilmt.

11.06.2019

Die Zeiten der kostenlosen Plastiktüten für Obst und Gemüse beim Discounter Aldi sind bald vorbei: Laut Medienberichten sollen Kunden bald für die dünnen Tüten bezahlen – der Preis ist allerdings eher symbolisch.

11.06.2019

Mit Dutzenden Toten war es das schlimmste Unglück der jüngeren ungarischen Schifffahrtsgeschichte. Ein Spezialkran hat das Wrack der „Hableany“ in einer nun geborgen – dabei wurden weitere Tote gefunden, so auch die Leiche des Kapitäns.

11.06.2019