Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Jonny K.s Schwester kämpft für mehr Zivilcourage
Nachrichten Panorama Jonny K.s Schwester kämpft für mehr Zivilcourage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 13.05.2013
Tina K. tritt im Prozess um den gewaltsamen Tod ihres Bruders als Nebenklägerin auf. Sie will das „Wegschauen“ beenden. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Mit ihrem Einsatz gegen Gewalt und für Zivilcourage wurde die 28-Jährige bundesweit bekannt. „Mir ist klar geworden, dass es jeden hätte treffen können. So soll es nicht weitergehen“, begründete sie ihr Engagement, für das sie mit dem Medienpreis Bambi geehrt wurde. Tina K. gründete den Verein „I am Jonny“, mit dem sie Jugendprojekte in Berlin anstoßen will. Außerdem diskutiert sie in Schulen mit Jugendlichen über Gewalt.

Vor Beginn des Prozesses gegen die mutmaßlichen „Alex-Schläger“ am Montag lobte auch Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) die junge Frau. Solche positiven Vorbilder seien wichtig gegen sinkende Hemmschwellen bei Gewalt. Der Freund von Tina K., mit dem sie eine Werbeagentur betreibt, war mit Jonny K. in der Nacht zum 14. Oktober unterwegs. Er wurde selbst verletzt und wird nun im Prozess als Zeuge aussagen.

dpa

Jonny K. wird im Oktober 2012 in der Nähe des Berliner Alexanderplatzes mit Tritten und Schlägen attackiert - wenig später stirbt er an Gehirnblutungen. Die mutmaßlichen Angreifer müssen sich nun vor Gericht verantworten, einer der Angeklagten wies jegliche Schuld von sich.

13.05.2013

Für Gärtner geht es Mitte Mai in die spannende Phase. Denn auf dem Weg zum Sommer sind die Eisheiligen eine gefürchtete Kälteperiode. In diesem Jahr sind sie zwar pünktlich, aber nicht frostig.

13.05.2013
Panorama „Florierendes Geschäft“ - Fethi Donma verkauft Palmen aus Hildesheim

Wie der Zufall einem Kurden aus Niedersachsen zu einem ungewöhnlichen Geschäft verhalf: In den Handel mit Palmen ist Fethi Donma quasi aus Verlegenheit geraten. Inzwischen handelt er mit Erfolg mit den Pflanzen - wenn er nicht gerade Senioren zum Gottesdienst begleitet.

15.05.2013