Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Kätzchen in Not: Feuerwehr spritzt Tier aus Kanalrohr
Nachrichten Panorama Kätzchen in Not: Feuerwehr spritzt Tier aus Kanalrohr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 07.08.2019
Anzeige
Offenburg

Die gute Nachricht zum Weltkatzentag: Ein Kätzchen in Not ist in Offenburg von der Feuerwehr gerettet worden. Mitarbeiter einer Diskothek hatten ein Wimmern in einem Kanalschacht gehört und schließlich die kleine Katze entdeckt, wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte. Das Tier hockte in etwa vier Metern Tiefe in einem Kanalrohr und fand keinen Ausweg mehr.

Tierärztin versorgt die unterkühlte Katze

“Den Einsatzkräften gelang es nach einigen Anläufen und mehreren Litern Löschwasser, das etwa vier bis fünf Wochen alte Geschöpf aus dem Rohr zu spülen und aus seiner lebensgefährlichen Lage zu retten”, heißt es weiter in der Mitteilung. Eine Tierärztin versorgte das unterkühlte und erschöpfte Kätzchen, das auf den Namen “Gully” getauft wurde.

RND/dpa

Der Potsdamer Designer Wolfgang Joop war Gast bei der Hochzeitsparty von Heidi Klum und Tom Kaulitz vor Capri: „Heidis kaum geschminktes Gesicht und ihre Fröhlichkeit“ seien das Schönste bei der Feier gewesen.

08.08.2019

Bei einem Unfall im Landkreis Görlitz hätten die Rettungskräfte und die Polizei deutlich schneller am Einsatzort sein. Allerdings behinderten zahlreiche Autofahrer die Zufahrt. Eine Rettungsgasse wurde lange Zeit nicht gebildet.

08.08.2019

Die gesundheitsgefährdenden Vibrionen in der Ostsee haben das erste Todesopfer dieses Sommers in Mecklenburg-Vorpommern gefordert - eine ältere Frau. Seit Juni haben die Behörden vier weitere Erkrankungen durch Vibrionen-Infektionen registriert.

08.08.2019