Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Mädchen bekommt im Bus erste Periode – die Reaktion eines Jungen ist rührend
Nachrichten Panorama Mädchen bekommt im Bus erste Periode – die Reaktion eines Jungen ist rührend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 26.10.2018
Zwischenfall im Schulbus:Ausgerechnet dort bekam das Mädchen ihre Periode (Archivfoto). Quelle: Barry Adams/AP Images
Anzeige
New York

Wenn ein Mädchen das erste Mal ihre Periode bekommt, ist das ein sehr sensibler Moment. Und nicht selten wird es diesen das ganze Leben auch nicht mehr vergessen. Weil er einen Wendepunkt darstellt auf dem Weg vom Mädchen zur Frau. Weil er etwas ganz Persönliches ist.

Ein junges Mädchen aus den USA nun wurde ausgerechnet in einem Schulbus von ihrer ersten Blutung überrascht. Und nur dem Einsatz eines kaum älteren Jungen ist es zu verdanken, dass das Ganze seine nötige Intimität behielt. Ganz gerührt von dem Einsatz, wandte sich die Mutter jetzt an die Öffentlichkeit und beschrieb via Facebook, was genau passierte.

Anzeige

Wahrer Fachmann

„Meine Tochter bekam ihre Periode heute auf einer Busfahrt nach Hause“, beginnt die Mutter ihren Dankesbrief. „Ein etwa ein Jahr älterer Junge, den sie nicht wirklich kennt, nahm sie zur Seite und flüsterte in ihr Ohr, dass sie einen Fleck auf der Rückseite ihrer Hose habe.“

Er habe dem Mädchen sein Sweatshirt gereicht, damit es sich den Pulli um die Hüfte binden und den Fleck damit verdecken könne. Und während das Mädchen zunächst etwas beschämt reagierte und sagte, das sei schon okay so, habe sich der Junge als wahrer „Fachmann“ erwiesen. Er bestand darauf, dass sie sein Angebot annehme, um ihr eventuelle Peinlichkeiten auf dem Heimweg zu ersparen. „Ich habe Schwestern, es ist alles in Ordnung“, erklärte er.

Sturm der Begeisterung

Das Posting aus der Gruppe „Gurgaon Moms“ verbreitete sich wie rasend in anderen sozialen Kanälen, unter anderem bei Reddit – und löste einen Sturm der Begeisterung aus. Und das auch, weil sich die Mutter nicht nur bei dem Jungen bedankte, sondern vor allem auch bei dessen Mutter. Sie schrieb: „Wenn Sie die Mutter dieses Jungen sind, möchte ich mich bedanken und Ihnen sagen, dass Sie ihn richtig erziehen!!“

Identität unbekannt

Die User reagierten auf die Geschichte begeistert: „Was für ein wunderbares Kind“, schrieb etwa Imrhien. Und ergänzte: „Mitgefühl ist das Wichtigste bei der Erziehung von Kindern“. Und thinkfree1930 ergänzte: „Das sind die Helden, die wir verdienen.“

Die Identität des Mädchens und des heldenhaften Jungen blieben bisher unbekannt. Die Mutter schrieb stattdessen: „Wir hören so viele schlechte Dinge über die Jugend von heute, dass ich mal etwas Positives teilen möchte!“

Früher war eben doch nicht alles besser.

Von RND