Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Mann soll Minderjährige im Internet kontaktiert und missbraucht haben
Nachrichten Panorama Mann soll Minderjährige im Internet kontaktiert und missbraucht haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:49 20.03.2019
Ein 43-Jähriger aus Reutlingen wird verdächtigt, Kindern und Jugendliche im Internet kontaktiert und sexuell missbraucht zu haben (Symbolbild). Quelle: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert
Reutlingen

Weil er Kinder und Jugendliche über das Internet kontaktiert und sexuell missbraucht haben soll, ist ein 43 Jahre alter Mann vorläufig festgenommen worden. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Der Mann war bereits am Dienstag in Reutlingen vorläufig festgenommen worden. Anschließend wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Er soll Minderjährige über das Internet kontaktiert und ihnen Videos geschickt haben, die ihn bei sexuellen Handlungen zeigten. Den Angaben zufolge forderte er die Kinder ebenfalls zu sexuellen Handlungen auf und drohte ihnen. Die Kriminalpolizei war dem Mann auf die Spur gekommen, nachdem ihn seit 2017 unter anderen Opfer aus Stuttgart angezeigt hatten. Gegen den Mann wird wegen weiterer Straftaten ermittelt.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Missbrauchsfall Lügde hat das Jugendamt Lippe weitere Kinder in Obhut genommen. Es wird gegen Eltern ermittelt.

20.03.2019

Weiterhin keine Spur im Fall der vermissten Rebecca aus Berlin. Nachdem am Mittwoch Taucher im Wolziger See nach der Schülerin suchten, hat die Berliner Polizei die Suche in dem Gewässer eingestellt.

20.03.2019

Verdacht auf Lebensmittelvergiftung bei „Kentucky Fried Chicken“: In einer Filiale in Nordrhein-Westfalen wurde ein Großeinsatz ausgelöst, nachdem fünf Menschen über Übelkeit klagten. Nun steht fest: Das Frittierfett war der Auslöser.

20.03.2019