Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Mann stirbt bei Hochwasser
Nachrichten Panorama Mann stirbt bei Hochwasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 20.11.2009
Helfer durchsuchen die Straßen von Cockermouth nach weiteren Opfern. Quelle: afp
Anzeige

Wie die Behörden mitteilten, wurde am Freitag eine Leiche gefunden, bei der es sich vermutlich um einen vermissten Polizisten handelte. In der besonders betroffenen Stadt Cockermouth musste die Luftwaffe den Einwohnern zur Hilfe kommen und etwa 200 von ihnen per Hubschrauber in Sicherheit bringen.

Das Todesopfer wurde vermutlich von den Fluten weggerissen, als eine Brücke über den starkes Hochwasser führenden Fluss Derwent einstürzte. Die an der Küste nahe der Stadt Workington gefundene Leiche war Polizeiangaben zufolge noch nicht zweifelsfrei identifiziert. Der stellvertretende Polizeichef der Grafschaft Cumbria, Jerry Graham, sagte dennoch, er sei mit seinen Gedanken bei der Familie des 45-jährigen Polizisten.

In der Region waren die wichtigsten Straßen gesperrt, wegen der Regenfälle und der durch sie ausgelösten Fluten blieben mehr als 20 Schulen geschlossen. Vier Brücken wurden durch die Wassermassen zerstört.

Dutzende Menschen brachten sich in Notunterkünften in Sicherheit. Umweltminister Hilary Benn reiste nach Cockermouth und bezeichnete die Lage als „sehr ernst“. Premierminister Gordon Brown sagte der Region jede nötige Hilfe zu. Der Parlamentsabgeordnete für den Wahlkreis von Workington, Tony Cunningham, sagte dem TV-Sender Sky News, die Fluten hätten „biblische“ Dimensionen. So etwas komme nur „einmal alle 1000 Jahre“ vor.

„Ich lebe hier seit 15 Jahren, aber so etwas habe ich noch nie erlebt“, sagte John Carlin, der in Cockermouth ein Hotel betreibt. „Das Zentrum der Stadt ist komplett überflutet.“ Die Wassermassen verwandelten die Straßen der Stadt in wahre Kanäle, auf denen Rettungsboote im Einsatz waren. In etwa 1200 Häusern der Stadt war in der Nacht der Strom ausgefallen, bis zum Mittag konnte die Stromversorgung in etwas mehr als der Hälfte der Haushalte wieder hergestellt werden.

Von Überschwemmungen waren auch der Westen Schottlands und der Nordwesten von Wales betroffen. Zahlreiche Straßen mussten gesperrt werden, es kam zu Behinderungen im Eisenbahnverkehr. In Irland wurden nach tagelangen starken Regenfällen im Süden und Westen des Landes Soldaten zur Unterstützung der Rettungskräfte eingesetzt.
afp

Frankreichs Präsidenten-Gattin kommt vorerst nicht unter den Hammer: Das Pariser Auktionshaus Drouot blieb am Freitag auf einem Nackt-Foto von Carla Bruni aus ihrer Zeit als Topmodel sitzen.

20.11.2009

Diese Promis tun etwas für Kinder: Hollywood-Schauspielerin Salma Hayek und Ex-Tennisspieler André Agassi kommen zur diesjährigen TV-Spendengala „Ein Herz für Kinder“ am 12. Dezember.

20.11.2009

Bei einem Reifenhersteller in Dissen (Landkreis Osnabrück) sind drei Lagerhallen abgebrannt. Der Schaden dürfte in die Millionen gehen.

20.11.2009