Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Ist sie das wirklich? Melania Trump gibt es jetzt auch aus Holz
Nachrichten Panorama Ist sie das wirklich? Melania Trump gibt es jetzt auch aus Holz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 07.07.2019
Hätten Sie die First Lady hier erkannt? Quelle: imago images / Pixsell
Anzeige
Sevnica

Die aus Slowenien stammende US-Präsidentengattin Melania Trump (49) hat in ihrem Geburtsland eine lebensgroße Skulptur erhalten. Das aus Holz geschnitzte, recht grobschlächtig wirkende Ebenbild der amerikanischen First Lady wurde am Freitag in einem Waldstück nahe ihrem Heimatort Sevnica im Südosten des Landes enthüllt, wie slowenische Medien am Wochenende berichteten.

Die hölzerne Melania steht auf einem efeubewachsenen Sockel und winkt ihrer Heimatstadt zu. Ihren Körper umhüllt ein himmelblaues Kleid, wie es die Präsidentengattin bei der Amtseinführung von Donald Trump im Januar 2017 getragen hatte.

Anwohner empfinden das Kunstwerk als Schande

Das nationale und internationale Echo ist vernichtend, da die Statue auf den ersten Blick hässlich anmutet und nur wenig mit der Präsidentengattin gemein hat. Einige Anwohner sagten bereits, dass sie das Kunstwerk als Schande empfänden.

Das Werk ist eine Schöpfung des amerikanischen Street-Art-Künstlers Brad Downey. Es ist Teil eines Kunstprojekts mit dem Namen „Ta Eho“ (Dieses Echo), das mit einer Ausstellung des Amerikaners in der 90 Kilometer entfernten Hauptstadt Ljubljana gekoppelt ist. Nach Aussagen des Künstlers gehe es ihm darum, das Verhältnis der örtlichen Bevölkerung zur prominenten Landestochter zu erforschen.

Verhältnis von Melania und Sevnica ist nicht sehr innig

Das Verhältnis von Melania Trump zu ihrer 5000-Einwohner-Heimatstadt Sevnica ist ein wenig inniges. Sie wuchs zwar dort auf und besuchte die achtklassige Grundschule. Doch seit mehr als 30 Jahren war sie dort nicht mehr zu Besuch. Der Künstler sagt, er wolle mit der Figur einen Dialog über die politische Situation in den USA anstoßen, auch wenn er verstehen könne, dass die Statue der physischen Erscheinung der First Lady nicht gerecht werde.

Die Bewohner Sevnicas reagierten einst mit Gleichgültigkeit auf Melanias jähen Aufstieg zur First Lady. Dennoch entwickelte sich seitdem eine lebhafte Souvenir-Industrie mit nach ihr benannten Weinen, Schokoladen, Torten, Kosmetika und anderen Produkten. Die Abnehmer sind vor allem amerikanische Touristen, die auf den Spuren der Präsidentengattin wandeln.

Der 39-jährige Downey lebt in Berlin. Dort war er 2008 aufgefallen, als er im Rahmen einer Aktion das Kaufhaus des Westens (KaDeWe) mit grüner Farbe besprühte.

Hommage an den Mythos der Nymphe Echo

Cristiano Ronaldo und Michael Jackson haben gleich mehrere, aber auch andere Prominente werden nicht verschont: Überall auf der Welt finden sich Denkmäler, Wachsfiguren und Statuen von Stars, die nicht allzu viel mit dem Original gemein haben.

Mit dem Titel „Ta Eho“ will sich Downey auch auf den antiken Mythos von der Nymphe Echo beziehen. Diese sollte im Auftrag des Obergottes Zeus dessen Frau Hera mit Geschichtenerzählen unterhalten, während er seinen amourösen Abenteuern nachging. Als Hera dem Komplott auf die Schliche kam, bestrafte sie die Nymphe damit, dass sie nicht mehr eigenständig sprechen und nur mehr noch die letzten an sie gerichteten Worte zu wiederholen vermochte. So war Echo unfähig, dem schönen Jüngling Narziss ihre Liebe zu gestehen.

Mit einem hässlichen Andenken an sich ist Melania Trump nicht allein. Während die Bronze-Statue von Fußballer Cristiano Ronaldo auf Madeira international in den Schlagzeilen war, wurde David Beckham mit der entstellten Variante seiner selbst nur veräppelt: Ein Komiker hatte die echte Statue ausgetauscht.

Auch Liverpool-Star Mo Salah hat in seiner Heimat Ägypten eine Statue, sein Kopf ist dabei im Verhältnis zu seinem Körper etwas zu groß geraten. Und dann wäre da noch Diego Maradona. In Indien steht eine dem Original nicht unbedingt ähnliche Variante als Bronze-Figur.

Von RND/dpa/msk