Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Motsi Mabuse: So hat die Let’s-Dance-Jurorin 14 Kilo abgenommen
Nachrichten Panorama Motsi Mabuse: So hat die Let’s-Dance-Jurorin 14 Kilo abgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:50 03.04.2019
„Let’s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse hat 14 Kilo abgenommen – ganz ohne Verzicht auf Süßigkeiten. Quelle: imago images / Gartner
München

Bei „Let’s-Dance“-Jurorin Motsi Mabuse purzeln die Pfunde: Die Tänzerin ist eigentlich bekannt für ihre weiblichen Rundungen, doch jetzt hat Mabuse ordentlich abgespeckt. Seit der Geburt ihrer Tochter im vergangenen August hat sie 14 Kilogramm abgenommen – und das, ganz ohne auf Süßigkeiten zu verzichten, wie sie der „Bunten“ verriet.

„Ich wiege jetzt 57 Kilo bei einer Größe von 1,60 Metern. Ein paar Pfunde sollen noch purzeln“, sagte sie in einem Gespräch mit dem Magazin „Bunte“. Eine bewusste Ernährung stecke hinter ihrem Diätgeheimnis.

So hat Motsi Mabuse ihre Ernährung umgestellt

Laut dem Magazin achtet die 37-Jährige darauf, viel Obst und Gemüse, Fisch, Quark, Eier und Roggenbrot sowie wenig Nudeln zu essen.

Alle Infos zur aktuellen „Let’s-Dance“-Staffel

Auf Süßes habe sie in den vergangenen Monaten nicht verzichtet. „Ich liebe weiße Schokolade in jeder Form. Ohne meine Schokoriegel zwischendurch kann ich nicht existieren“, so die Tänzerin.

Mehr lesen:
Ein Blick hinter die Kulissen von „Let’s Dance“

Von RND/mat

Schock in Flensburg am letzten Schultag vor den Osterferien: Ein 17-Jähriger kündigt in einem Chat an, an seiner Schule Menschen töten zu wollen. Die Polizei kann den jungen Mann rechtzeitig stoppen.

03.04.2019

In den USA greift ein Vater zu einer besonders harten Methode, um seinen Sohn für dessen schlechte Schulnoten zu bestrafen: Er zwingt ihn, seine Playstation kaputt zu schlagen. Doch damit nicht genug: Das Video der demütigenden Szene lädt er bei YouTube hoch.

03.04.2019

Ein an Pietätlosigkeit kaum zu überbietender Fall beschäftigte jetzt die Polizei in Oberhausen: Dort wurden einer toten und aufgebahrten Frau die Ringe vom Finger gestohlen – der Verdacht fiel schnell auf einen Friedhofsmitarbeiter.

03.04.2019