Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Mutmaßlicher Bombenanschlag in Türkei – Drei Tote
Nachrichten Panorama Mutmaßlicher Bombenanschlag in Türkei – Drei Tote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 05.07.2019
In der türkischen Stadt Reyhanil soll eine Autobombe explodiert sein. Drei Menschen sind ums Leben gekommen. Quelle: AP
Anzeige
Istanbul

Bei einem mutmaßlichen Bombenanschlag in der südtürkischen Provinz Hatay sind drei Menschen ums Leben gekommen. Das sagte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan am Freitagmittag unter Berufung auf Innenminister Süleyman Soylu bei einem Gespräch mit Journalisten. Es handele sich um drei Syrer.

Fernsehberichten zufolge hatten sie in einem geparkten Auto gesessen, das gegen Mittag an einer Straße in der Stadt Reyhanli explodiert war. „Es ist klar, dass im Auto eine Bombe war“, sagte Erdogan in dem Interview. Der Vorfall könne terroristische Hintergründe haben. Die Ermittlungen dauerten an.

Die Stadt Reyhanli liegt an der Grenze zu Syrien. Die Türkei hat in den vergangenen Jahren offiziellen Angaben zufolge mehr als 3,5 Millionen Flüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland aufgenommen.

Von RND/dpa

Seit dem Brand an der Pariser Notre-Dame war der Vorplatz der Kathedrale abgesperrt – das ändert sich auch jetzt nicht. Der Grund dafür sind hohe Bleiwerte. Es sollen weiterhin Stichproben genommen werden.

05.07.2019

Ein Facebookpost von Polizisten ist viral gegangen: Auf einem Foto sind zwei Beamte mit einem Findelhund in der Mitte zu sehen. Sie hatten den Hund zuvor auf der Straße aufgegriffen und kurzerhand ein Selfie auf der Rückbank des Streifenwagens geschossen.

05.07.2019

Er hatte eine 17-Jährige in Sankt Augustin erst vergewaltigt und dann erstickt: Nun ist ein 18-Jähriger zur Jugend-Höchststrafe wegen der Tat verurteilt worden.

05.07.2019