Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Nach Raserei: Polizei stoppt Hochzeitskorso – Bräutigam muss mit auf die Wache
Nachrichten Panorama Nach Raserei: Polizei stoppt Hochzeitskorso – Bräutigam muss mit auf die Wache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 29.03.2019
Die Essener Polizei musste in der Innenstadt einen Hochzeitskonvoi auflösen. Quelle: dpa/Symbol
Essen

In Essen hat die Polizei am Donnerstagabend einen Hochzeitskorso aufgelöst. Etwa 25 Fahrzeuge waren gegen 20.30 Uhr in Richtung Essener Innenstadt unterwegs, ignorierten dabei mehrere Verkehrsregeln und lieferten sich schließlich ein Rennen auf der Bottroper Straße.

„Sie hatten ihre Warnblinker an, wechselten wild die Fahrtstreifen und hielten plötzlich an“, schildert Polizeisprecher Thomas Weise die Situation. Die rund 25 Fahrzeuge brachten damit den Verkehr auf der Bottroper Straße zum Erliegen. „Sie bildeten eine Gasse, in der sich zwei der Fahrzeuge ein Rennen lieferten“, so Weise.

Bräutigam war ohne Ausweis unterwegs

Acht der Fahrzeuge konnten von den Beamten gestoppt werden, darunter auch die beiden Autos, die sich das Rennen geliefert hatten. „Zwei Fahrzeuge wurden sichergestellt, zwei Führerscheine eingezogen und alle Identitäten festgestellt“, so der Polizeisprecher.

Da der Bräutigam seinen Ausweis nicht dabei hatte, musste er mit zur Wache kommen. Nachdem die Formalitäten erledigt waren, konnte er zu seiner Hochzeitsfeier zurückkehren. „Wenn auch etwas später“, so Weise.

Erst vor einigen Tagen hatte ein Hochzeitskonvoi die A3 bei Düsseldorf lahmgelegt – um ein Erinnerungsfoto zu machen.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach zweitägiger Unterbrechung nimmt die Berliner Polizei ihre Suche nach der vermissten Schülerin Rebecca in Brandenburg wieder auf. Gesucht wird auch mit einem Personenspürhund.

29.03.2019

Tragischer Unfall an einem Bahnübergang im nordrhein-westfälischen Wesel: Am Donnerstagabend wurde ein 20-Jähriger von einem ICE erfasst und getötet. Ermittler fanden Kopfhörer am Unfallort.

29.03.2019
Panorama Ihr größter Hit war „Love on the Line“ - Indie-Rockband bei Autounfall in den USA getötet

Die beiden Musiker Audun Laading und Stephen Fitzpatrick der Indie-Rockband Her’s sind während ihrer US-Tour bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

29.03.2019