Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Natascha Ochsenknecht: Familienausflug zum Rammstein-Konzert
Nachrichten Panorama Natascha Ochsenknecht: Familienausflug zum Rammstein-Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 23.06.2019
Ex-Model Natascha Ochsenknecht. Quelle: imago images / Chris Emil Janßen
Anzeige
Berlin

Vor Zehntausenden begeisterten Fans haben Rammstein am Samstagabend ihr Heimspiel im Berliner Olympiastadion gefeiert – in der Stadt, in der die Brachialrocker im Jahr 1994 gegründet wurden. Unter den Besuchern waren auch prominente Gäste.

Natascha Ochsenknecht verband das Rammstein-Konzert in Berlin mit einem Familienausflug: Bei Instagram veröffentlichte das Ex-Model ein Foto mit ihren Kindern Wilson Gonzalez, Jimi Blue und Cheyenne Savannah, aufgenommen vor Beginn des Rammstein-Auftritts im Olympiastadion. Bis auf Jimi Blue, der ein kleines bisschen Mut zu Farbe bewies, trugen alle Ochsenknechts dunkle Shirts. Unter das Foto schrieb die 54-Jährige: „Family on Tour“, auf deutsch Familienausflug.

Rammstein: Feuershow im Berliner Olympiastadion

Bei ihrem Konzert in Berlin präsentierten Rammstein eine spektakuläre Feuershow, mehr als zwei Stunden lang feuerte die international gefeierte Band martialische Klänge ab – und immer wieder stießen Feuerfontänen in den Nachthimmel.

Mehr lesen:
Hotel-Team verliebt in Till Lindemann

Rammstein hat gerade das siebte Studioalbum veröffentlicht, das erste seit zehn Jahren. Mit Verkaufsstart im Mai stürmte das titellose Werk international die Charts. In Berlin feierte das Publikum Songs wie „Ausländer“ und „Deutschland“. Die letztlich kritische Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte hatte Rammstein nur mit einem Videoauszug angekündigt, im dem vier Band-Musiker Kleidung tragen, die an KZ-Gefangene erinnert.

Im Video: Fünf verrückte Fakten über Rammstein

Mehr lesen:
Vorwürfe nach Rammstein-Konzert in Rostock – Nazi-Symbole?

Von RND/seb

Die Feuerwehr hat in Hannover fünf Katzen und zwei Hunde aus einem brennenden Bungalow gerettet. Vor Ort spielten sich rührende Szenen ab.

23.06.2019

In Petaluma wird jährlich der hässlichste Hund der Welt auserkoren. Die Qualifikationen: schielender Blick, intensives Sabbern, struppiges Haar. Doch der kuriose Wettbewerb hat eine herzerwärmende Botschaft.

23.06.2019

Ein obdachloser Trinker hat am Hauptbahnhof Hannover auf einen syrischen Jungen (9) eingeschlagen – und zahlreiche Passanten schauten einfach weg. Nur vier Kinder (alle 12) zeigten Zivilcourage.

23.06.2019