Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Operation „Dumbo“: Sechs Baby-Elefanten aus Schlammgrube gerettet
Nachrichten Panorama Operation „Dumbo“: Sechs Baby-Elefanten aus Schlammgrube gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 29.03.2019
Asiatische Elefanten auf einer Wiese in Thailand. Quelle: picture alliance / blickwinkel
Anzeige
Bangkok

Rettungsaktion für einen „Dumbo“ und seine Freunde: In einem Nationalpark in Thailand haben sechs Baby-Elefanten nur mit menschlicher Hilfe aus einer Schlammgrube herausgefunden. Über Stunden hinweg waren die Tiere am Mittwoch und Donnerstag gefangen, fanden keinen Ausweg aus der rutschigen Grube. Mitarbeiter des Nationalparks Thap Lan im Nordosten des Landes schaufelten schließlich einen Pfad aus dem tiefen Loch heraus. Ein Video der Naturschutzbehörden zeigte, wie die Elefanten hintereinander aus der Grube herauskletterten. Wie sie hineingelangten, war unklar.

Der Chef des Nationalparks Thap Lan, Prawatsart Chantep, sagte, Ranger hätten die Tiere am Mittwochnachmittag entdeckt. Es gebe Anzeichen dafür, dass eine Elefantenherde, die vermutlich zu den Jungtieren gehört, in dem Gebiet umherziehe.

Die Elefanten-Rettung im Video:

Von RND/AP