Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Polizei stoppt schlafenden Tesla-Fahrer auf Autobahn
Nachrichten Panorama Polizei stoppt schlafenden Tesla-Fahrer auf Autobahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:46 17.05.2019
Mit eingeschaltetem Martinshorn weckte die Polizei den schlafenden Fahrer. Quelle: Symbolbild/dpa
Hilversum

Ein Niederländer ist von der Polizei schlafend am Steuer seines Autos ertappt worden, während sein Tesla-Elektroauto per Autopilot durch die Nacht fuhr. Weil der 50-Jährige bei Hilversum auffallend dicht hinter einem anderen Auto fuhr, sei eine Streife neben den Wagen gefahren und habe den schlafenden Mann bemerkt, teilte die Polizei am Freitag mit.

Der Wagen setzte automatisch zum Überholen an

Als die Streife sich vor den Wagen setzte, um ihn mit einem Anhaltezeichen zum Stoppen zu bewegen und das Tempo verlangsamte, habe der Tesla automatisch zum Überholen angesetzt. Mit eingeschaltetem Martinshorn habe man den Fahrer schließlich geweckt. Der Mann war angetrunken und musste seinen Führerschein abgeben.

Der Tesla-Autopilot ist kein echtes Selbststeuerungssystem

Der Autopilot von Tesla ist kein echtes Selbststeuerungssystem, sondern lediglich ein Fahrassistenzsystem. Tesla weist stets darauf hin, dass der Mensch am Steuer immer den Überblick über die Verkehrssituation und die Kontrolle über das Fahrzeug behalten soll.

Von dpa/RND

Die Royals gut in Szene setzen – das wird die Aufgabe sein, die der neue Social-Media-Experte stemmen muss. In einer Stellenanzeige sucht die Queen jemanden für digitale Öffentlichkeitsarbeit. Bewerber gibt es genug, Gehalt dagegen weniger.

17.05.2019

Mit ihrem mürrischen Blick wurde Grumpy Cat zum Internet-Star. Jetzt ist die Katze im Alter von sieben Jahren gestorben. Wir haben zehn unvergessliche Katzen-Momente zusammen gestellt.

17.05.2019

Eigentlich wollten Herzogin Meghan und Prinz Harry den Geburtsort ihres Sohnes Archie geheimhalten – doch nun ist das Geburtsdokument doch an die Öffentlichkeit gelangt, und damit auch der Geburtsort herausgekommen.

17.05.2019