Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Polizei stoppt Lkw-Fahrer mit 4,45 Promille
Nachrichten Panorama Polizei stoppt Lkw-Fahrer mit 4,45 Promille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 15.01.2019
Ein Polizist hält mit einer Haltekelle Fahrzeuge an. Quelle: Patrick Seeger/dpa
Anzeige
Hannover

Mit dem rekordverdächtigen Wert von 4,45 Promille hat die Polizei am Montagabend einen Lastwagenfahrer auf der Rastanlage Garbsen-Nord gestoppt. Ein anderer Autofahrer hatte zuvor die Polizei alarmiert, weil der Lastwagen auf der A2 in Schlangenlinien unterwegs war und dafür zum Teil alle drei Fahrspuren benötigte.

Bei der Atemalkoholkontrolle wurden bei dem 30-jährigen Fahrer 4,45 Promille festgestellt und eine Blutprobe angeordnet. Die Beamten stellten den Führerschein des Lastwagenfahrers sicher und nahmen ihm die Fahrzeugschlüssel ab. Der Mann muss sich nun wegen eine gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten.

Anzeige

Normalerweise gilt eine Blutalkoholkonzentration von mehr als 3,0 Promille als tödlich. Es sind allerdings Fälle bekannt, in denen Menschen auch deutlich höhere Werte überlebt haben – sie sind es dann üblicherweise gewohnt, regelmäßig große Mengen Alkohol zu trinken.

Von RND/sbü