Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Polizei sucht wieder erfolglos nach verschwundenem Mirco
Nachrichten Panorama Polizei sucht wieder erfolglos nach verschwundenem Mirco
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 17.11.2010
Anzeige

Die Polizei hat am Mittwoch die Suche nach Mircos Leiche in einem Waldgebiet nördlich von Grefrath erfolglos beendet. Etwa 100 Polizisten hatten sich durch das vier Quadratkilometer große Gelände gekämpft, das bereits vor zwei Monaten von der Polizei durchforstet worden war. „Das Unterholz ist jetzt aber deutlich lichter, die Blätter sind weg“, sagte ein Polizeisprecher. Auch eine Gruppe Taucher kam zum Einsatz und suchte einen Sumpf nach dem Kind ab.

Die Ermittler vermuten, dass das Handy des vor zweieinhalb Monaten verschwundenen Jungen in dem Wald ausgeschaltet wurde und der Täter dort auch die Leiche versteckt hat. Das Gebiet ist nördlich von der Stelle, an der das Handy gefunden wurde. In der vergangenen Woche hatten Straßenarbeiter das Mobiltelefon des Schülers gefunden.

Mirco war am 3. September östlich vom niederrheinischen Grefrath entführt worden. Den Ermittlungen zufolge ist der Entführer dann in großem Bogen nördlich um Grefrath herumgefahren.

dpa

Mehr zum Thema

„Einen Riesenschritt weiter“: Mitarbeiter der Landesstraßenmeisterei entdeckten das Mobiltelefon des seit mehr als zwei Monaten verschwundenen Mirco aus Grefrath in einer Straßenböschung. Die Polizei bezeichnet den Fund als Glücksfall - und hofft auf neue Hinweise.

12.11.2010

Bei der Jagd nach dem Entführer des kleinen Mirco gibt es eine heiße Spur. Die Ermittler sind sicher, das Automodell identifiziert zu haben, mit dem der Täter unterwegs war. Die Schlinge ziehe sich zu, sagt der Chef der Sonderkommission.

29.10.2010

Fast zwei Wochen nach dem Verschwinden von Mirco haben Polizei-Experten die Tat analysiert - und Rückschlüsse auf den Täter gezogen. Das Ergebnis: Sie sind sich sicher, dass der Entführer aus der Region kommt.

16.09.2010