Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Staatsanwalt fordert fünfeinhalb Jahre Haft
Nachrichten Panorama Staatsanwalt fordert fünfeinhalb Jahre Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 12.08.2013
Die Schwester des Opfers Jonny K. sitzt am Montag im Landgericht in Berlin, während hinter ihr einer der Angeklagten sich das Gesicht verdeckt. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Der 20-jährige Angeklagte habe die Angriffe auf den jungen Berliner mit einem Faustschlag ins Gesicht begonnen und die anderen Verdächtigen aufgestachelt. Die Tat sei völlig grundlos gewesen. Für fünf Mitangeklagte beantragte der Staatsanwalt Haftstrafen zwischen zweieinhalb und drei Jahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Die Angeklagten hatten zwar Schläge und Tritte gegen Jonny K. eingestanden, aber keine Verantwortung für seinen Tod übernommen. Jonny K. starb im Oktober 2012 an Gehirnblutungen. Laut Staatsanwaltschaft konnte nicht eindeutig geklärt werden, ob diese durch den Sturz auf den Boden oder Tritte gegen den Kopf ausgelöst wurden. Der Tod von Jonny K. hatte bundesweit Entsetzen ausgelöst.

dpa

Mehr zum Thema

Die Facebook-Seite für Jonny K. hat bereits rund 10.200 Unterstützer, zum Benefizkonzert im April kamen mehr als 1000 Gäste. Das Lied „Du bist nicht weg“ für ihn wurde auf Youtube bereits mehr als eine Million Mal angeschaut. Dass der gewaltsame Tod des 20-Jährigen im Oktober 2012 nicht in Vergessenheit geraten ist, ist vor allem seiner großen Schwester Tina zu verdanken.

13.05.2013

Jonny K. wird im Oktober 2012 in der Nähe des Berliner Alexanderplatzes mit Tritten und Schlägen attackiert - wenig später stirbt er an Gehirnblutungen. Die mutmaßlichen Angreifer müssen sich nun vor Gericht verantworten, einer der Angeklagten wies jegliche Schuld von sich.

13.05.2013

Nach der tödlichen Prügelattacke am Berliner Alexanderplatz soll der Hauptverdächtige mit der Tat geprahlt haben. Nach Angaben von Bekannten habe der 19-Jährige wenige Stunden danach erklärt, gemeinsam mit anderen „einen Typen totgeschlagen“ zu haben, schreibt das Nachrichtenmagazin „Spiegel“.

27.10.2012

Ein 35 Jahre alter Mann ist in Rostock statt in Rotenburg an der Wümme gelandet. Er habe dem Fahrer am frühen Sonntagmorgen in Hamburg sein Ziel wohl nicht deutlich genug genannt, vermutete die Polizei am Montag.

12.08.2013
Panorama Alligator-Schildkröte im Allgäu - Lotti und die Schlamm-Häscher

Die Alligator-Schildkröte Lotti hält an einem Badesee im Allgäu weiter Polizei und Feuerwehr in Atem. Nachdem sie zunächst nicht zu fassen war, wurde einfach das Wasser abgelassen. Die Hoffnung: Lotti reckt ihren Kopf aus dem Schlamm – und geht den Häschern ins Netz.

13.08.2013
Panorama Gefahr beim Baden - Tod im Traumsommer

Die Sonne strahlt, die Menschen strömen ans Wasser – und 
in einem einzigen Monat ertrinken mindestens 50 Badende.
 Die Rettungsschwimmer fürchten einen Albtraumsommer.

12.08.2013