Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Rechter Youtuber offenbar mit Stöcken und Knüppeln verprügelt
Nachrichten Panorama Rechter Youtuber offenbar mit Stöcken und Knüppeln verprügelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 12.05.2019
Die Polizei suchte nach den Tätern, die den Youtuber verprügelt haben sollen – bisher erfolglos. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Berlin

In der Nacht auf Sonntag ist es in Berlin-Friedrichshain zu einem brutalen Angriff auf einen 49-Jährigen gekommen, wie die Polizei mitteilt. Mehrere unbekannte Maskierte haben demnach gegen 1.30 Uhr auf der Rigaer Straße mit Stöcken und Knüppeln auf den Mann eingeschlagen.

Der Berliner Morgenpost“ zufolge soll es sich bei dem Opfer um den Video-Blogger Oliver Flesch handeln, der der Neuen Rechten zugeordnet wird und knapp 50.000 Abonnenten bei Youtube hat. Oliver Flesch lebt normalerweise auf Mallorca, ist zurzeit aber in Berlin. Der „Morgenpost“ soll er gesagt haben, dass er in einem Hauseingang von mindestens zehn Vermummten attackiert worden sei.

Anzeige

Angriff in Berlin von Passant bemerkt – Polizei alarmiert

Bemerkt wurde der Angriff laut Polizei von einem Passanten, der die Beamten alarmierte. Daraufhin sollen die Angreifer geflüchtet sein. Eine Suche nach den Tätern in der Umgebung sei erfolglos geendet.

Das 49-jährige Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht, aus welchem er sich aber noch vor der Behandlung selbst wieder entließ. So konnten seine Verletzungen am Kopf und an einem Arm dort nicht behandelt werden.

Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Von RND