Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Schlafender Obdachloser in Berlin mit Knüppel verprügelt
Nachrichten Panorama Schlafender Obdachloser in Berlin mit Knüppel verprügelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 02.04.2019
Ein Obdachloser schläft auf einem Gehweg. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Berlin

Unbekannte haben in Berlin einen schlafenden Obdachlosen angegriffen und mit Knüppeln verprügelt. Der Mann erlitt schwere Kopfverletzungen.

Der 38-Jährige schlief in der Nacht zu Dienstag gegen 0.15 Uhr unter einer Ausbuchtung des Reichstagufers an der Spree, als zwei Unbekannte ihn mit Knüppeln angriffen und schlugen. Bevor sie flüchteten, warfen sie den Rucksack des Mannes ins Wasser, teilte die Polizei mit.

Das Opfer konnte sich zum Bahnhof Friedrichstraße retten und dort Polizisten der Bundespolizei alarmieren. Ebenfalls alarmierte Rettungskräfte brachten den Mann mit schweren Kopfverletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die Kripo ermittelt.

Von RND/seb

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seine Vorliebe fürs Saunieren ist einem gesuchten Straftäter in Schweden zum Verhängnis geworden. Der Mann wurde in einer Sauna festgenommen – von einem nackten Polizisten.

02.04.2019

Schwerer Busunfall auf dem Weg zur Schule: In Paderborn kam ein Linienbus von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Zwei Schwerverletzte wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

02.04.2019

Aus Angst, dass sie von ihrer Tochter getrennt wird, soll eine 39-Jährige ihre sechs Jahre alte Tochter erstickt und anschließend in einer Mutter-Kind-Einrichtung in Unna ein Feuer gelegt haben. Jetzt ist die Frau an ihren schweren Brandverletzungen gestorben.

02.04.2019