Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Schneestürme, Hagel und Gewitter: Kälterekord in Australien erwartet
Nachrichten Panorama Schneestürme, Hagel und Gewitter: Kälterekord in Australien erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 07.08.2019
Wintereinbruch in Australien. Quelle: dpa
Melbourne

Während Deutschland in den letzten Wochen mit der sommerlichen Rekordhitze zu kämpfen hatte, soll in Australien in den kommenden Tagen ein neuer Kälterekord erreicht werden. Ein arktischer Polarwirbel hat den Kontinent erreicht und bringt eisige Temperaturen, sintflutartige Regenfälle und Stürme mit sich. Wie die „Daily Mail“ berichtet, sollen zwei Kältefronten ab Donnerstag in den östlichen und südlichen Bundesstaaten für den größten Kälteeinbruch des Jahres sorgen.

Lesen Sie auch: Klimawandel: Stockender Jetstream führt zu Wetterextremen

Kältefront bringt Stürme und Gewitter

Der Kaltluftstrom aus der Antarktis wird vor allem die Staaten Victoria, New South Wales und South Australia im Südosten des Landes treffen. Stellenweise sollen die Temperaturen dort sogar auf weit unter null Grad sinken - durchaus ungewöhnlich auf dem Kontinent, auch wenn dort derzeit Winter herrscht. Der Kälteeinbruch wird von Gewittern mit starken Windböen und sintflutartigen Regenfällen begleitet. In einigen Teilen des Landes soll innerhalb von zwei Tagen so viel Regen fallen, wie sonst in zwei Wochen.

Das meteorologische Institut in Australien warnt vor vor stürmischen Winden und bitterkalten Temperaturen. Ab Donnerstag zieht ein Tiefdruckgebiet durch den Staat. „Sobald es ankommt, wird es sehr schnell kalt werden“, sagte der Meteorologe Richard Carlyon gegenüber der Daily Mail. So sollen die Temperaturen in Sydney, der Hauptstadt von New South Wales, am Donnerstag von warmen 23 Grad auf nur 8 Grad sinken. Der Meteorologe erwartet außerdem Windböen mit bis zu 110 km/h, in der Alpenregion in Victoria könne der Wind bis zu 120 km/h erreichen.

Lesen Sie auch: Arktische Hitzewelle in der nördlichsten Siedlung der Erde

Schnee im Süden, 28 Grad im Norden

In Victoria soll Schnee bis zu 500 Meter über dem Meeresspiegel fallen. „Es sieht so aus, als würde es bis zum Ende der Woche mindestens einen halben Meter Schnee geben“, so Carlyon. Für die Skigebiete in Australien sind das tolle Neuigkeiten: Sie bereiten sich auf den größten Schneefall der Saison vor. Meteorologen warnen aber, die heftigen Winde könnten zu Schneestürmen in der Region führen.

Im warmen Norden Australiens werden die Menschen von dem Kälteeinbruch dagegen verschont bleiben: In Brisbane werden Temperaturen von warmen 25 Gard erwartet, in Cairns sogar bis zu 28 Grad.

RND/lzi