Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Schon wieder Pferd mit Stichen im Genitalbereich verstümmelt
Nachrichten Panorama Schon wieder Pferd mit Stichen im Genitalbereich verstümmelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 08.04.2019
Ein Pferd steht vor der untergehenden Sonne auf einer Weide. Quelle: Felix Kästle/dpa
Trusetal

Auf einer Pferdekoppel im thüringischen Trusetal (Kreis Schmalkalden-Meiningen) ist eine Stute von Unbekannten schwer verletzt worden. Das Tier habe Schnittwunden im Genitalbereich erlitten, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Diese stammten wahrscheinlich von einem scharfkantigen Gegenstand. Ein Tierarzt kümmerte sich um die Stute, deren Verletzungen genäht werden mussten. Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Vorfall am Samstag.

Es ist nicht der erste solche Fall: Bereits Im Januar wurde im Wartburgkreis eine Stute mittels eines spitzen Gegenstands, womöglich einem Messer, mit mehreren Stichen in den Scheidenbereich schwer verletzt. Dort kam es dann im März zu einer weiteren abscheulichen Tat, wieder wurden einer Stute Schnittverletzungen im Genitalbereich zugefügt. „Tierquäler hat wieder zugeschlagen“, schrieb die Polizei in ihrem Pressebericht.

Von RND/dpa