Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Sind das die Münzdiebe von Berlin?
Nachrichten Panorama Sind das die Münzdiebe von Berlin?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 04.07.2017
Die drei Münzdiebe? Mit einem Video fahndet die Berliner Polizei nach den Tätern  Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

 Die drei Männer sehen verdächtig aus: Die Kapuzen ihrer schwarzen Pullover haben sie sich tief ins Gesicht gezogen, die Blicke auf den Boden gerichtet. Es scheint, als würden sie sich vor den zahlreichen Überwachungskameras im Berliner S-Bahnhof Hackescher Markt verstecken wollen. Doch es ist ihnen nicht gelungen: Die Berliner Polizei hat das Video, auf dem die mutmaßlichen Räuber der riesigen Goldmünze aus dem Bode-Museum zu sehen sind, veröffentlicht. Damit wollen die Beamten den drei Gestalten auf die Spur kommen.

Unbekannte hatten in der Nacht zum 27. März die kanadische 100-Kilo-Goldmünze „Big Maple Leaf“ aus dem Bode-Museum entwendet. Sie hat einen geschätzten Materialwert von 3,8 Millionen Euro.

100 Kilogramm wiegt die „Big Maple Leaf“. Quelle: dpa

Die mutmaßlichen Täter seien gefilmt worden, als sie in der Tatnacht gegen 3 Uhr morgens den Bahnsteig des S-Bahnhofs Hackescher Markt betraten, teilte die Polizei mit. „Anschließend gingen sie über die Bahngleise, auf denen zu dem Zeitpunkt kein Zugverkehr herrschte, in Richtung Monbijoupark/James-Simon-Park zum Museum.“

Nach den Spuren waren die Diebe über eine Leiter in das Museum gelangt und hatten die Münze dann mit einer Schubkarre abtransportiert. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zur Identität der Gesuchten geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Als Anregung hat die Staatsanwaltschaft für Hinweise auf die Täter eine Belohnung von bis zu 5 000 Euro ausgelobt.

Von RND/iro/dpa