Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Stuttgart startet Pfandsystem für Coffee-to-go-Becher
Nachrichten Panorama Stuttgart startet Pfandsystem für Coffee-to-go-Becher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:39 07.10.2019
Coffee-to-go-Becher sorgen jedes Jahr in Deutschland für Unmengen Müll.
Anzeige
Stuttgart

Rund 2,8 Milliarden Einwegbecher landen Jahr für Jahr in Deutschland im Abfall, im Gebüsch oder auf der Straße. In Stuttgart allein sind es etwa 80 000 Stück - täglich. Mit einem Coffee-to-go-Pfandbecher will die Stadt künftig gegen diese Müll-Flut beim schnellen Kaffee unterwegs angehen.

Der Becher soll am Montag (13.30 Uhr) offiziell vorgestellt werden. Ähnliche Systeme verschiedener Anbieter gibt es bereits in Baden-Württemberg, unter anderem in Schwäbisch Hall, Freiburg, Heidelberg und am Bodensee.

Cafés und Bäckereien nehmen teil

Am geplanten Kreislaufmodell des Anbieters Recup nehmen vor allem Cafés oder Bäckereien teil. Wer seinen Kaffee unterwegs trinken möchte, bestellt ihn im Mehrweg- statt im Einwegbecher und hinterlegt ein Euro Pfand, das es gegen den leeren Becher zurückgibt in einem der beteiligten Betriebe. Die Becher werden vor Ort gereinigt und anschließend direkt wieder eingesetzt.

Lesen Sie auch: Frankfurt will mit Pfandbecher Müll reduzieren

RND/dpa/msc

Sie sammelte im Netz ausschließlich schlechte Bewertungen - und wurde schon einmal wegen Hygieneverstößen geschlossen. Jetzt ist eine Burger-King-Filiale in San Francisco offenbar dauerhaft dicht. Kunden hatten sie als „den schlimmsten Ort der Welt“ bezeichnet.

07.10.2019

Im August hatte ein Jugendlicher ein Kind aus dem zehnten Stock von Tate Modern in London in die Tiefe geworfen. Nun teilten die Eltern mit, wie es dem Jungen geht.

07.10.2019

Zu Beginn des Oktoberfests sorgte ein Heiratsantrag auf der Sanitätsstation für Aufsehen. Nun ist klar: Es wird keine Hochzeit geben.

06.10.2019