Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Einmal werden wir noch wach ...
Nachrichten Panorama Einmal werden wir noch wach ...
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 20.10.2013
Der umstrittene Bischof Tebartz-van Elst inmitten von Kameras. Trifft er am Montag endlich den Papst? Quelle: Daniel Reinhardt (Archivbild)
Anzeige
Frankfurt a. M.

Dem Bericht der FAZ zufolge ist der Bischof bisher nicht bereit, sein Amt freiwillig aufzugeben. Er gehe davon aus, eine immer markanter hervortretende Mitschuld der Bistumsgremien werde für seine Entlastung sorgen, heißt es in der Zeitung. Derzeit prüft eine Untersuchungskommission der Deutschen Bischofskonferenz Kosten und Entscheidungswege beim Bau der Limburger Bischofsresidenz.

In einer Umfrage von TNS Emnid im Auftrag der Programmzeitschrift "auf einen Blick" wurde Tebartz-van Elst unterdessen zum derzeit peinlichsten Deutschen gewählt – noch vor Bushido, Boris Becker und den Geissens.

Anzeige

Der 53-jährige Tebartz-van Elst steht seit Monaten in der öffentlichen Kritik. Ihm wird vor allem der enorme Anstieg der Kosten beim Bau des mindestens 31 Millionen Euro teuren Diözesanen Zentrums in Limburg vorgeworfen. Seit einer Woche hält sich der Bischof in Rom zu Gesprächen auf.

Derweil beschert der Skandal der hessischen Stadt Limburg einen starken Zustrom von Besuchern. „Es kommen deutlich mehr Touristen her als sonst üblich im Herbst“, sagte Limburgs Erster Stadtrat Michael Stanke (CDU). Viele Menschen würden auf der nahen Autobahn das Schild Limburg sehen und spontan abfahren. Auch die Zugriffzahlen auf die Internetseite der Stadt hätten sich auf täglich 5000 verdoppelt, berichtete Stanke.

dpa

Mehr zum Thema

Die katholische Kirche will es wissen: Wer trägt die Verantwortung für die explodierten Baukosten in Limburg? Die Kassenprüfer arbeiten im Geheimen. Von ihren Erkenntnissen dürfte die Zukunft des Bischofs abhängen.

18.10.2013
Deutschland / Welt Konflikt um Limburger Bischof - Noch keine Entscheidung

Gut 30 Minuten hat Papst Franziskus mit dem Chef der deutschen Bischöfe geredet. Robert Zollitsch thematisierte auch den Limburger Skandal und berichtet von  einem „mitbrüderlichen Gespräch“.

17.10.2013
Panorama Limburger Bischof im Vatikan - Tag der Entscheidung für Tebartz-van Elst?

Vielleicht hat der Papst bereits über die Zukunft des Limburger Bischofs Tebartz-van Elst entschieden. Vielleicht auch nicht. Am Donnerstag empfängt er den Vorsitzenden der Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch. So oder so: Das Vorgehen des Pontifex hat Folgen für die deutsche Kirche.

17.10.2013
Panorama Semesterstart in Göttingen - Notunterkünfte für Studenten
20.10.2013
Panorama Musikinstrument aus Schiffswrack - Titanic-Geige bringt über eine Million Pfund
19.10.2013
Panorama Flugzeugabsturz in Belgien - „Sie hatten keine Chance“
20.10.2013