Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Tim Lobinger freut sich über die Rückkehr seiner Locken
Nachrichten Panorama Tim Lobinger freut sich über die Rückkehr seiner Locken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 06.06.2019
Tim Lobinger 2018 noch mit kurzen, glatten Haaren Quelle: dpa
Hannover

Tim Lobinger hat einen langen und schweren Weg hinter sich: 2017 erkrankte er an einer besonders aggressiven Form der Leukämie. Nach mehreren Chemotherapien und einer Stammzelltransplantation galt der Krebs Ende 2017 schon einmal als besiegt. Im Frühjahr 2018 kehrte er jedoch wieder zurück. Im März dieses Jahres verriet Lobinger dann in einem Interview mit dem „Bayerischen Rundfunk“, dass er den Krebs erneut besiegt habe: Er sei „krebszellenfrei“ und habe einen „absolut stabilen gesundheitlichen Zustand“. Auch sein Kopfhaar wuchs nach den Chemos wieder – allerdings in glatter Form. Nun hat Lobinger auf seinem Instagramaccount ein Selfie gepostet, das ihn beim Föhnen seiner Haare zeigt. Das Bild kommentiert Lobinger mit dem Satz: „Locken sind back“ und einem Smiley. Dazu setzt er unter anderem die Hashtags „Haare“ und „Verlieren ist keine Option“.

Von RND

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das laute Motorengeheul der PS-Protzer geht vielerorts Anwohnern auf die Nerven. Nun hat ein Richter ein Machtwort gesprochen: Ein Autoposer aus Ludwigshafen darf nicht mehr ins benachbarte Mannheim fahren, wenn er unnötig Lärm verursacht.

06.06.2019

Der ehemalige Stabhochspringer Tim Lobinger hat den Krebs schon zwei Mal besiegt. Nun zeigt er stolz seine neue Haarpracht – endlich auch wieder mit den für ihn typischen Locken.

06.06.2019

Nach dem schweren Schiffsunglück auf der Donau mit mindestens 17 Toten sind gegen den Kapitän des beteiligten Flusskreuzers neue Vorwürfe bekannt geworden. Gegen den 64-Jährigen wird bereits wegen eines anderen Vorfalls ermittelt.

06.06.2019