Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Tochter von Staranwalt soll für Brandserie verantwortlich sein
Nachrichten Panorama Tochter von Staranwalt soll für Brandserie verantwortlich sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 27.03.2019
Abgebrannte Autos in der Leipziger Theodor-Neubauer-Straße.Die Tochter eines renommierten Leipziger Strafverteidigers sitzt in Haft. Quelle: Kempner
Leipzig

Polizei und Staatsanwaltschaft haben am Mittwoch über Details zur Festnahme der zwei mutmaßlichen Serienbrandstifter in Leipzig informiert. Die Behörden bestätigten damit zugleich eine Recherche der Leipziger Volkszeitung.

Demnach wurden die Tatverdächtigen am 21. März gegen 4 Uhr im Zuge einer Tatortbereichsfahndung nach kurzer Flucht gefasst. Bei ihnen soll es sich um die Tochter (23) des renommierten Leipziger Strafverteidigers Stephan Bonell und deren Freund (32) handeln.

Waffen und Drogen gefunden

Bei dem Paar wurden Behördenangaben zufolge Crystal sowie ein Einhandmesser und eine Schreckschusswaffe gefunden. Außerdem hatten die Tatverdächtigen einen Schlüssel bei sich, der zu einem Mehrfamilienhaus gehörte, wo die unheimliche Brandserie begonnen hatte. Als im Treppenhaus ein Pappkarton mit diversen Gegenständen angezündet worden war und ein Mieter (32) durch den dichten Qualm eine Rauchgasvergiftung erlitten hatte.

Politischer Hintergrund ausgeschlossen

Wegen des Anfangsverdachts der schweren Brandstiftung seien beide Personen durch Kripo-Beamte vernommen worden. Dort hätten die Beschuldigten umfassend ausgesagt, so dass gegen sie nunmehr der dringende Tatverdacht bestehe, nicht nur Mitte März in besagtem Mehrfamilienhaus gezündelt zu haben.

Das Pärchen soll auch am Morgen des 22. Februar in einem anderem bewohnten Mehrfamilienhaus, in einem leer stehenden Gebäude sowie an elf Fahrzeugen Flammen gelegt haben. Allein bei diesem Parkplatz-Brand war ein Gesamtschaden von rund 100.000 Euro entstanden.

Seit Freitag voriger Woche sitzen die mutmaßlichen Feuerteufel in Untersuchungshaft wegen des dringenden Tatverdachts der versuchten schweren Brandstiftung, der versuchten Brandstiftung in zwei Fällen sowie der Brandstiftung in elf Fällen. Ihre Motive sind nach wie vor unklar. Lediglich einen politischen Hintergrund schlossen Polizei und Staatsanwaltschaft inzwischen weitestgehend aus.

Weiterlesen:

Kurz vor Zwangsversteigerung: Haus in Hessen fliegt in die Luft – Fahndung nach Besitzer

Von RND/Frank Döring

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem der Tropensturm „Idai“ weite Teile von Mosambik verwüstet hat, ist das eingetreten, was seit Tagen befürchtet wird: Die ersten Cholera-Fälle wurden bestätigt. Deutsche Helfer versuchen, mit sauberem Trinkwasser weiteren Erkrankungen vorzubeugen.

27.03.2019

Ein riesiger Alligator spaziert seelenruhig über einen Golfplatz – und ein Hobbyspieler hält alles im Video fest. Die faszinierenden Aufnahmen gibt es hier zu sehen.

27.03.2019

Zum Wiehern! Ein Pony hat ein österreichischer Rentner (72) auf der mit Stroh ausgelegten Rückbank seines Kleinwagens transportiert. Polizisten nahmen den ungewöhnlichen Fahrgast kritisch unter die Lupe – und zeigten schließlich ein Herz für Tiere.

27.03.2019