Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Tokio-Hotel-Schlagzeuger offenbar aus Eifersucht verprügelt
Nachrichten Panorama Tokio-Hotel-Schlagzeuger offenbar aus Eifersucht verprügelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 18.07.2009
Gustav Schäfer, Schlagzeuger der Band Tokio Hotel.
Gustav Schäfer, Schlagzeuger der Band Tokio Hotel. Quelle: ddp
Anzeige

Ein Sprecher verwies am Sonnabend auf das laufende Verfahren.

Die Polizei hatte einen 28-Jährigen ermittelt, der Schäfer vergangenes Wochenende in einem Magdeburger Club mit Bierflaschen geschlagen haben soll. Der 20-Jährige Schlagzeuger erlitt dabei mehrere zentimeterlange Schnittwunden. Der mutmaßliche Täter sei teilweise geständig, sagte der Sprecher.

Der gebürtige Kosovo-Albaner hatte sich Freitag den Ermittlern in Magdeburg gestellt. Der bereits polizeilich bekannte Mann wurde nach der Vernehmung wieder entlassen. Eine am selben Tag angesetzte Vernehmung von Gustav sei aus terminlichen Gründen abgesagt worden, hieß es.

Der mutmaßliche Täter meldete sich in der „Bild“-Zeitung zu Wort. Er habe auf Schäfer mit einem Glas eingeschlagen, weil dieser die Begleitung seines Bruders „dauernd angemacht“ habe, sagte er. An dem Abend sei er betrunken gewesen. Dass Schäfer ein bekannter Musiker sei, habe er nicht gewusst. „Seine Band kenne ich auch nicht.“

ddp