Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Ungewöhnlicher Einsatz: Feuerwehr rettet Waschbären
Nachrichten Panorama Ungewöhnlicher Einsatz: Feuerwehr rettet Waschbären
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 13.08.2019
Die Feuerwehr von rettete zwei Waschbären vor Flammen und Rauch.
Anzeige

Einen etwas anderen Feuerwehreinsatz erlebten die Einsatzkräfte der Feuerwehr von South Bend, Indiana, in den USA Anfang August: Sie retteten zwei Waschbären vor Flammen und Rauch. Die Feuerwehr war zu einem Feuer in Indiana gerufen worden, als sie die zwei Säugetiere hilflos auf einem Dach entdeckten.

Waschbären retten sich über Leitern

Some people would ask, "Why save the raccoons?" Life safety and property conservation are two priorities on a fire scene. Thanks to our crews for taking a few minutes to let the raccoons escape! PC:Paul Bierwagen

Gepostet von South Bend Fire Department am Montag, 5. August 2019

Kreativität war gefragt: Die Rettungskräfte stellten zwei Leitern auf, damit die verängstigten Waschbären das Dach verlassen konnten. Ein Video auf Facebook zeigt, wie die Tiere nacheinander die Leiter hinunter gehen und sich damit in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr von South Bend schrieb dazu: „Danke an die Crew, die sich ein paar Minuten Zeit genommen hat, um den Waschbären zu helfen.“

RND/cwo

Am 4. August ist die 15-jährige Nora aus einer Ferienanlage in Malaysia verschwunden - nun sind die schlimmsten Befürchtungen wahr geworden: Die Eltern bestätigten, dass es sich bei der Leiche, die in den Betembum-Bergen gefunden worden ist, um ihre Tochter handelt.

13.08.2019

Das Landgericht Aurich ordnete für einen 57-jährigen Pflegevater aus Niedersachsen Sicherheitsverwahrung an. Der Angeklagte habe sich jahrelang an mehreren Jungen vergangen und soll dafür jede Gelegenheit genutzt haben.

13.08.2019

Der Bahnhof am Frankfurter Flughafen musste am Morgen wegen Rauchentwicklung zeitweise gesperrt werden. Wie sich herausstellte, war eine angezogene Handbremse offenbar heißgelaufen. Die Feuerwehr war im Einsatz, Züge mussten umgeleitet werden.

13.08.2019