Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Von wegen goldener Herbst: Am Wochenende wird es wechselhaft und kühl
Nachrichten Panorama Von wegen goldener Herbst: Am Wochenende wird es wechselhaft und kühl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 06.09.2019
Immer wieder Regen: Das ist die Vorhersage fürs Wochenende in Deutschland. Quelle: Patrick Seeger/dpa
Anzeige
Offenbach

Weniger als 20 Grad und immer wieder Schauer: Das Wochenende wird ungemütlich herbstlich. „Tief ‚Götz‘ zieht von der Nordsee heran“, so Jürgen Schmidt vom Wetterdienst Wetterkontor – er sagt wechselhaftes und kühles Wetter voraus.

Am Alpenrand bleibt es unter dichten Regenwolken sogar bei nur elf bis 14 Grad. Am wärmsten werde es noch rund um Berlin mit knapp über 20 Grad. „Im Osten ist es etwas wärmer als im Westen Deutschlands“, sagt Schmidt.

Vor allem im Süden gibt es immer wieder Regen

Vor allem im Süden regnet es immer wieder. Auf längere sonnige Abschnitte können sich dagegen der Norden und die Mitte Deutschlands freuen, dazwischen muss mit Schauern gerechnet werden.

„Den goldenen Herbst gibt es frühestens ab Mitte nächster Woche“, sagt Schmidt. Für den Beginn der neuen Woche sieht er dagegen noch keine große Besserung. Dicke Wolken hängen über dem Osten und Südosten und es regnet teilweise kräftig. Bei Regen werden es nur 14, ansonsten 16 bis 19 Grad.

Lesen Sie auch: Sommer 2019 war drittwärmster seit Beginn der Wetteraufzeichnungen

Erst zur Wochenmitte könnte der goldene Herbst kommen

Erst für die Wochenmitte deute sich wieder freundlicheres und etwas wärmeres Wetter an, wie Schmidt erklärt. Aber auch dann bleibe das gute Wetter wahrscheinlich nur kurzzeitig – am darauffolgenden Wochenende soll es schon wieder schlechter werden.

Lesen Sie auch: Hurrikan „Dorian“ ist in den USA auf Land getroffen

RND/dpa/hsc

Achtung, Kondome kaputt! Der Hersteller ruft Präservative der Marken Billy Boy und Fromms zurück – welche Packungen genau betroffen sind.

06.09.2019

Nachdem Hurrikan „Dorian“ auf den Bahamas für Zerstörung gesorgt hat, ist der Sturm in den USA auf Land getroffen – im Bundesstaat North Carolina. Hunderte sind dort auf einer Insel eingeschlossen.

06.09.2019

Vor einer Arztpraxis in Pirmasens bricht eine Frau auf dem Fußweg zusammen und stirbt. Ein Missverständnis und ein Stau sorgen dann dafür, dass die 85-Jährige dort liegenbleibt - offenbar stundenlang.

06.09.2019