Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Wimmernde Hunde im Kofferraum eingesperrt: Polizei rettet Cookie und Asti vor Hitzetod
Nachrichten Panorama Wimmernde Hunde im Kofferraum eingesperrt: Polizei rettet Cookie und Asti vor Hitzetod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 29.08.2019
Die Berliner Polizei rettete zwei Hunde aus einem überhitzen Auto. Quelle: Polizei Berlin
Anzeige
Berlin

Draußen schwitzten die Berliner am Mittwoch bei 28 Grad. In einem abgestellten Auto in Wedding dürften die Temperaturen um einiges höher gewesen sein. Im Kofferraum eingesperrt: zwei kleine Hunde. Dem schnellen Handeln zweier Polizistinnen haben die beiden Vierbeiner vermutlich ihr Leben zu verdanken.

Einer Zeugin sei laut "Berliner Zeitung" das Wimmern der Tiere aufgefallen. Die Halter waren nicht auffindbar. Einer der beiden Hunde sei bereits so geschwächt gewesen, dass er auf das Klopfen nicht mehr reagierte. Die Passantin informierte eine Polizeistreife, die nicht lange fackelte: Sie schlug kurzerhand eine Scheibe des Fahrzeugs ein und befreite die Hunde Cookie und Asti.

Halter holen Hunde erst nach Stunden bei der Polizei ab

Die völlig erschöpften Tiere seien nach ihrer Befreiung sofort mit Wasser versorgt und gekühlt worden. Nach einer tierärztlichen Untersuchung wurden Cookie und Asti auf die Wache gebracht, dort allerdings erst "Stunden später" von ihren Haltern abgeholt worden.

Wie oft muss das noch gesagt werden. Bei brütender #Hitze lässt man keine Hunde im Auto.Cookie und Asti wurden von...

Gepostet von Polizei Berlin am Mittwoch, 28. August 2019

"Wie oft muss das noch gesagt werden. Bei brütender Hitze lässt man keine Hunde im Auto", schreibt die Polizei Berlin auf ihrer Facebook-Seite. "Bei der aktuellen Hitze kann das Auto zur tödlichen Gefahr werden", so Berlins Justizsenator Dirk Behrendt zur "Berliner Zeitung". Bei einer Außentemperatur von 28 Grad werde bereits nach 30 Minuten eine kritische Temperatur von 44 Grad und nach 60 Minuten eine lebensbedrohliche Temperatur von 54 Grad im Auto erreicht.

Für Cookie und Asti kam die Hilfe zum Glück noch rechtzeitig.

RND/mat

Ein autistischer Junge ist an seinem ersten Schultag völlig überfordert und bricht in Tränen aus. Die Reaktion eines Mitschülers rührt die Netzgemeinde.

29.08.2019

In einer finnischen Kleinstadt gibt es auf einen Schlag 50 Lotto-Millionäre - wie es dazu gekommen ist.

29.08.2019

Unglaublich: In Bayern liefern sich mehrere Raser ein illegales Rennen - als ihnen ein anderer Autofahrer im Weg ist, wird er verprügelt.

29.08.2019