Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Zwei Tote in Antarktis-Forschungsstation
Nachrichten Panorama Zwei Tote in Antarktis-Forschungsstation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:01 13.12.2018
Die McMurdo-Station ist die größte Forschungsstation in der Antarktis. Quelle: picture alliance / Everett Colle
Anzeige
Antarktis

In der McMurdo-Antarktis-Forschungsstation sind zwei Menschen gestorben, wie die Wissenschaftsstiftung NSF (National Science Foundation) am Mittwoch auf ihrer Homepage mitteilt. Dabei handele es sich um Techniker.

Einem Hubschrauberpilot war im Vorbeifliegen aufsteigender Rauch aufgefallen – nachdem er gelandet war, fand er die beiden Männer. Einer war schon tot, ein anderer starb später im Krankenhaus der McMurdo-Station.

Anzeige

Ursache für Bewusstlosigkeit und Tod unklar

Die beiden Männer haben der NSF-Mitteilung zufolge Wartungsarbeiten am Feuerschutzsystem eines Generatorengebäudes durchgeführt. Was zur Bewusstlosigkeit und dem Tod führte, ist noch unklar und wird untersucht.

McMurdo-Station größte Forschungsstation in der Antarktis

Die McMurdo-Station ist laut eigenen Angaben die größte Forschungsstation in der Antarktis. Bis 1000 Menschen leben, forschen und arbeiten dort.

Von RND/hsc

Anzeige