Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Bürgerkriegsflüchtlinge sollen sich frei bewegen dürfen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Bürgerkriegsflüchtlinge sollen sich frei bewegen dürfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 21.11.2009
Quelle: AFP
Anzeige

„Wir werden völlige Bewegungsfreiheit ermöglichen“, kündigte Präsidentenberater Basil Rajapakse am Sonnabend im Lager Manik Farm an, der größten der Einrichtungen. Derzeit leben noch mehr als 136. 000 Menschen in Lagern im Norden der Insel. Bereits am Freitag hatte die Regierung bekanntgegeben, mehr als die Hälfte der einst 280.000 Flüchtlinge seien wieder frei. In jüngster Zeit war der internationale Druck auf Colombo gewachsen, die Flüchtlinge Monate nach Ende des Bürgerkriegs freizulassen.

Die srilankische Regierung hat zugesichert, bis Ende Januar kommenden Jahres fast alle Flüchtlinge nach Hause zu schicken. Allerdings müssten in den einst umkämpften Gebieten rund 1,5 Millionen Minen geräumt werden.

Sri Lankas Streitkräfte hatten im Mai die Rebellen der Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) besiegt, die seit Jahrzehnten für einen eigenen Tamilen-Staat im Norden des Landes kämpften. Bei der im Januar gestarteten Offensive kamen nach UN-Schätzungen rund 7000 Zivilisten ums Leben. Insgesamt starben in dem 37 Jahre währenden Konflikt bis zu 100.000 Menschen.

AFP

SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat der Bundesregierung Täuschung in der Steuerpolitik vorgeworfen. „Bis zur Wahl in Nordrhein-Westfalen im Mai 2010 versucht die schwarz-gelbe Koalition die Folgen ihres Tuns zu vertuschen."

21.11.2009

Bundesregierung und Vertriebene verhandeln Presseberichten zufolge über einen möglichen Verzicht der CDU-Politikerin Erika Steinbach auf einen Sitz im Beirat der Stiftung „Flucht, Vertreibung, Versöhnung“.

21.11.2009

Zusammen mit anderen Männern aus dem nordafghanischen Bezirk Kala-i-Sal kämpfen Stammesälteste gegen Taliban. Mit dem gleichen Ziel haben sich in der Provinz Kundus viele Milizen gegründet.

20.11.2009