Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Christoph Ahlhaus ist Hamburgs neuer Bürgermeister
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Christoph Ahlhaus ist Hamburgs neuer Bürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 25.08.2010
Am Samstag freute sich Christoph Ahlhaus noch über die Nominierung - am Mittwoch wurde er zum Bürgermeister Hamburgs gewählt. Quelle: dpa
Anzeige

Hamburgs bisheriger Innensenator Christoph Ahlhaus (CDU) ist neuer Erster Bürgermeister der Hansestadt. Die Bürgerschaft wählte den 40-Jährigen am Mittwoch erwartungsgemäß zum Nachfolger des zurückgetretenen Ole von Beust (CDU).

Ahlhaus erhielt bei seiner Wahl sogar mehr Stimmen als die schwarz-grüne Koalition Abgeordnete stellt. Insgesamt votierten 70 der 121 Politiker für Ahlhaus, 50 gegen ihn und einer enthielt sich. CDU und Grüne - in Hamburg GAL genannt - haben gemeinsam nur 68 Sitze in der Bürgerschaft. Der 55-jährige Beust hatte Mitte Juli angekündigt, sich nach fast neun Jahren im Amt aus der Berufspolitik zurückzuziehen.

Im Anschluss an die Bürgermeisterwahl sollte der Senat von Deutschlands erster schwarz-grüner Koalition auf Landesebene vereidigt werden. Neu in die Regierungsmannschaft kommen sollen Innensenator Heino Vahldieck (CDU), Wirtschaftssenator Ian Karan (parteilos) und Kultursenator Reinhard Stuth (CDU). Die übrigen sechs Ressortchefs - davon drei von den Grünen - behalten ihre Posten.

Ahlhaus war bereits am vergangenen Wochenende sowohl von der CDU- als auch von der Grünen-Basis als neuer Bürgermeister akzeptiert worden. Während es in der CDU keinerlei Bedenken gegen Ahlhaus gab und dieser auch einstimmig zum Beust-Nachfolger gekürt worden war, gab es bei den Grünen zunächst heftige Debatten. Zuletzt fand sich dann aber doch eine große Mehrheit für die Fortsetzung der schwarz-grünen Koalition mit Ahlhaus an der Spitze.

dpa

Mehr zum Thema

Hamburgs Innensenator Christoph Ahlhaus soll Nachfolger von Regierungschef Ole von Beust werden. Das beschloss der CDU-Landesvorstand am Sonntag auf Vorschlag des Landesvorsitzenden Frank Schira und des zurückgetretenen Beust.

18.07.2010

Nach heftigen Diskussionen der Hamburger Grünen-Basis kann Christoph Ahlhaus aufatmen. Die Basis der GAL stimmte für eine Fortsetzung der schwarz-grünen Koalition. Eine Mehrheit in der Bürgerschaft für den CDU-Politiker als Hamburger Bürgermeister scheint jetzt sicher.

22.08.2010

Seit Tagen war darüber spekuliert worden, am Sonntag um 17.30 Uhr hat Ole von Beust alle Zweifel beseitigt: Hamburgs Erster Bürgermeister gab seinen Rücktritt zum 25 August bekannt. Er führte die Hansestadt neun Jahre.

Gunnar Menkens 18.07.2010

Thilo Sarrazin hat erneut eine Debatte über Migration und Integration angestoßen. Bundesregierung und SPD kritisieren den Bundesbank-Vorstand scharf für seine Positionen - über einige Äußerungen möchte SPD-Vorsitzender Gabriel allerdings ernsthaft nachdenken.

25.08.2010

Deutsche Bahn, Deutsche Telekom, Lidl - die Liste der Unternehmen, die Arbeitnehmer heimlich überwachen und ausspitzeln ließen, ist lang. Um Skandale dieser Art in Zukunft zu verhindern, will die Bundesregierung ein Ausspäh-Verbot für Arbeitgeber auf den Weg bringen.

25.08.2010

Angesichts sinkender Umfragewerte wird der Unmut bei den Liberalen immer größer. Nach der hessischen FDP hat jetzt hat der saarländische Landesverband den Parteivorsitzenden Guido Westerwelle öffentlich zum Rückzug aufgefordert.

25.08.2010