Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Dänemark verschärft Asylgesetze
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Dänemark verschärft Asylgesetze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 26.01.2016
Ein Flüchtlingscamp in der Nähe von Kopenhagen.  Quelle: dpa/Archiv
Anzeige

Der Familiennachzug wird erschwert und die Dauer von Aufenthaltsgenehmigungen verkürzt.

Ziel der Regierung ist es, Flüchtlinge abzuschrecken. Die Verschärfung der Asylregeln stieß schon im Vorfeld auf Kritik. So wurde die Beschlagnahmung von Bargeld und Schmuck mit der Enteignung der Juden durch die Nazis verglichen. Asylbewerber dürfen künftig auch erst nach drei Jahren den Nachzug von Familienangehörigen beantragen, die Bearbeitung kann dann weitere Jahre dauern. Menschenrechtsgruppen sehen darin einen Bruch von UN-Flüchtlingskonventionen. Dänemark registrierte im vergangenen Jahr 21.000 Asylgesuche. In Schweden waren es 163.000, in Deutschland knapp 477.000.

Anzeige

afp