Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Das sagt Philipp Amthor bei Markus Lanz über sein Rezo-Antwort-Video
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Das sagt Philipp Amthor bei Markus Lanz über sein Rezo-Antwort-Video
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 06.06.2019
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor bei einer Fraktionssitzung der Union (Archivfoto). Quelle: imago images / Jens Jeske
Anzeige
Berlin

Millionenfach war das „Zerstörung der CDU“-Video des Youtubers Rezo innerhalb weniger Tage abgerufen worden – und brachte die Partei in die Bredouille. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor wollte antworten – ebenfalls per Video. Seine Partei hatte die Veröffentlichung selbst angekündigt. Doch dann folgte das große Warten und am Ende nichts. Die Parteispitze hatte sich entschieden, lieber mit einem offenen Brief als einem eigenen Video zu antworten.

Nun hat sich Amthor zu seinem kleinen Antwort-Filmchen geäußert, als Gast der Talkshow „Markus Lanz“. Er habe damals aus der CDU-Zentrale den Anruf bekommen, ob er das machen wolle, verrät er. Und dann habe er zugesagt. Zwei Stunden lang habe man gedreht. Den Text habe er gemeinsam mit den Mitarbeitern im Konrad-Adenauer-Haus erarbeitet.

Ob er es denn auf seinem Handy habe, will der Moderator wissen. Doch Amthor sagt, er habe es sich mit Absicht nicht schicken lassen, damit es nicht doch noch durch irgendwelche Umstände veröffentlicht werden würde. „Ich bin auch erstaunt gewesen, wie sehr so ein Video die Gemüter erhitzen kann – sowohl das von Rezo als auch meins“, sagte der CDU-Politiker.

Er reflektiert dann die Reaktion seiner Partei darauf – unabhängig von eben jenem Video: „War es die beste Kommunikation vor der Europawahl? Ich würde sagen, nein.“ Müssten alle Parteien dazulernen, wie man den Ton des Internets trifft? „Ich würde sagen, ja.“

Dass sein Antwort-Video nicht veröffentlicht worden sei, habe nicht an dem Inhalt gelegen, „sondern an der Frage, welches Format ist eigentlich der richtige Weg, um da zu antworten“. Und da habe es einige Sorgen gegeben.

Und dann verrät Amthor tatsächlich noch ein wenig über das Video selbst. Zum Beispiel den ersten Satz: „Den kleinen Spoiler mache ich jetzt“, sagt er und schaut in die Kamera: „Hey Rezo, du alter Zerstörer“. Aber insgesamt sei es vor allem um eine inhaltliche Antwort gegangen, die sich um vier Themenfelder drehte, „die wir auch nicht erst seit dem Youtube-Video diskutieren“: Bildung, Soziales, Klima/Umwelt, Außenpolitik.

Mehr zum Thema Rezo und „Zerstörung der CDU“

Bericht: Rezo, Dagi Bee, LeFloid und mehr als 80 weitere Youtuber legen mit neuem Video-Statement nach

Bericht: Das sagt Kramp-Karrenbauer zu den CDU-Thesen von Youtuber Rezo

Analyse: Man darf Youtuber nicht unterschätzen: Warum das Rezo-Video völlig legitim ist

Reaktion: Jetzt redet Philipp Amthor: „Mein Video ist klasse“

Kommentar: Rezo bedient den Populismus

Portrait: Wer ist Rezo? Dafür ist der Youtuber sonst noch bekannt

Erstmeldung: Youtuber postet vernichtendes Video über die CDU – und erreicht Millionen

Von RND/das

Wegen seines umstrittenen Abtreibungsgesetzes ist der US-Bundesstaat Alabama zuletzt in die Kritik geraten. Nun sorgt ein neues Gesetz für Wirbel: Es geht um die chemische Kastration von verurteilten Kinderschändern.

06.06.2019

Die Situation zwischen Kanzlerin Merkel und US-Präsident Trump ist angespannt. Zuletzt kritisierte die Kanzlerin bei einer Rede an der US-Eliteuniversität Harvard den Präsidenten scharf. Nun trafen beide in Großbritannien aufeinander. Beobachtungen zeigen, wie schlecht es um die Beziehung steht.

06.06.2019

Italiens Schulden sind hoch. Doch die Regierung in Rom will nicht sparen. Jetzt reagiert die EU-Kommission und will ein Strafverfahren gegen das Land einleiten. Eine Machtprobe hat begonnen.

06.06.2019