Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt De Maizière berät in Kabul über den Aufbau der Polizei
Nachrichten Politik Deutschland / Welt De Maizière berät in Kabul über den Aufbau der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 28.03.2010
Zur Zeit sind 190 deutsche Polizisten am Hindukusch, um dort die afghanische Polizei in der Ausbildung zu untersützen. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige

De Maizière wird vom hessischen Innenminister Volker Bouffier (CDU) und vom Hamburger Innensenator Christoph Ahlhaus (CDU) begleitet. Es ist die erste Reise eines Bundesinnenministers nach Afghanistan seit mehreren Jahren.

Derzeit sind rund 190 deutsche Polizeiausbilder in Afghanistan. Im Zuge der neuen Afghanistan-Strategie der Regierung soll das Kontingent auf bis zu 260 Kräfte aufgestockt werden, die in einer deutschen und einer europäischen Mission eingesetzt werden. Ziel ist es, die afghanische Polizei in die Lage zu versetzen, möglichst bald selbst für die Sicherheit in ihrem Land sorgen zu können.
Bis 2014 sollen 134 000 afghanische Polizisten im Einsatz sein. Derzeit liegt die Zahl nach offiziellen Angaben zwischen 96 000 und 98 000. Das afghanische Innenministerium prüft allerdings gerade, wie viele davon wirklich im Dienst sind. Immer wieder desertieren Beamte mit ihren Waffen. Weitere Probleme der afghanischen Polizei sind Drogenkonsum, Analphabetismus und Korruption.

Anzeige

dpa

Anzeige