Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt „Wollen Sie nach Brüssel?“: So reagierte von der Leyen im April
Nachrichten Politik Deutschland / Welt „Wollen Sie nach Brüssel?“: So reagierte von der Leyen im April
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:32 02.07.2019
EU-Ratspräsident Donald Tusk hat Ursula von der Leyen als EU-Kommissionspräsidentin vorgeschlagen. Quelle: Xander Heinl/PHOTOTHEK
Anzeige
Hannover

Das EU-Posten-Geschacher geht in die nächste Runde: Ratspräsident Donald Tusk hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen überraschend als Kommissionspräsidentin ins Spiel gebracht. Eine Entscheidung soll aber erst beim EU-Sondergipfel in Brüssel fallen.

Die CDU-Politikerin ist demnach Teil eines neuen Personaltableaus, das Tusk in Vorgesprächen getestet hatte – auch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Dieser Vorschlag habe offenbar auch Rückhalt bei Frankreich und Spanien, hieß es. Auch die vier östlichen EU-Staaten Ungarn, Polen, Tschechien und die Slowakei unterstützen ihn, wie ein ungarischer Regierungssprecher auf Twitter schrieb.

Anzeige

„Finden Sie den Arbeitsplatz Brüssel reizvoll“

Ende April war von der Leyen beim „Berliner Salon“ des RND zu Gast. Dort äußerte sich die Verteidigungsministerin auch zur EU-Kommissionspräsidentschaft – und ob sie im Fall eines Ausscheidens von Manfred Weber dazu bereit wäre, den Job in Brüssel zu übernehmen.

Die Antwort von Ursula von der Leyen im Video:

Von RND/ka/dpa

Anzeige