Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Grüne Lokalpolitiker fälschten Leserbriefe
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Grüne Lokalpolitiker fälschten Leserbriefe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 30.08.2019
Mitglieder der Grünen bei einer Landesmitgliederversammlung (Symbolfoto).
Anzeige
Schwentinental

Walter Stängel und Bernd Seiler - unter diesen Namen gingen seit Mai 2018 fünf Leserbriefe bei den "Kieler Nachrichten" ein. Stets unter Angabe einer Telefonnummer und einer E-Mail-Adresse. Drei der Texte sind in der Zeitung veröffentlicht worden. In den Briefen geht es etwa um Kritik an der Stadtverwaltung oder am örtlichen Bürgermeister.

Wie die "Kieler Nachrichten" berichten, war die Redaktion stutzig geworden, nachdem eine Mail des Walter Stängel in Stil und Tonfall der Grünen-Fraktion geähnelt hatte. Eine Überprüfung ergab demnach, dass es die Person nicht gibt. Also konfrontierte die Redaktion die Grünen-Politiker mit dem Vorwurf.

Zunächst hatten die beiden Politiker alles abgestritten, aber Tage später gegenüber der Redaktion zugegeben, die Leserbriefe unter falschen Namen verschickt zu haben und sich bei dieser entschuldigt. Schließlich traten die beiden von ihren Ämtern bei der Stadt Schwentinental sowie im Kreistag Plön zurück, wie die "Kieler Nachrichten" weiter berichten. Ihre Kreistagsmandate behalten sie allerdings, und sie bleiben auch in der Grünen-Fraktion.

RND/KN/das

Es sind harte Vorwürfe: Eine auffällige Anzahl von Augenärzten soll Patienten unter Druck setzen, sogenannte IGeL-Leistungen in Anspruch zu nehmen. Diese Untersuchungen und Therapien müssen von den Patienten selbst bezahlt werden. Um die Zahlungen zu erzwingen, würden teils Ängste vor dem Verlust der Sehkraft geschürt.

30.08.2019

Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat Angela Merkel (CDU) für den Sparkurs der Bundeswehr kritisiert. Obwohl er sich in seiner Amtszeit gegen die Kürzungen gewehrt habe, um die Truppe besser für Auslandseinsätze wie in Afghanistan auszustatten, habe Merkel „erhebliche Sparmaßnahmen“ eingeleitet.

30.08.2019

Der Satiriker Jan Böhmermann hat angekündigt, er wolle Vorsitzender der SPD werden. Der Gag verschafft ihm viel Aufmerksamkeit. Doch könnte er es überhaupt schaffen, die Voraussetzungen für eine Kandidatur zu erfüllen?

30.08.2019