Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Datenweitergabe soll meldepflichtig werden
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Datenweitergabe soll meldepflichtig werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 18.07.2013
Foto: Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich fordert eine EU-Meldepflicht für Internetkonzerne bei der Weitergabe von Daten.
Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich fordert eine EU-Meldepflicht für Internetkonzerne bei der Weitergabe von Daten. Quelle: dpa
Anzeige
Vilnius

Als Konsequenz aus der US-Spähaffäre fordert Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) eine EU-weite Meldepflicht für Internetfirmen bei der Datenweitergabe.

Wenn Konzerne Daten europäischer Bürger an Staaten oder Stellen außerhalb Europas lieferten, müssten sie dies zwingend melden, sagte Friedrich beim Treffen der EU-Innenminister am Donnerstag im litauischen Vilnius. „Eine Meldung an die Europäische Kommission oder ähnliche Stellen oder sogar eine Genehmigung, wenn man Daten ausliefert an fremde Staaten, das ist die Idee, die meiner Ansicht nach umgesetzt werden muss“, sagte der Minister. Die geplante EU-Datenschutzreform müsse um dieses Element ergänzt werden.

Das Thema spielte bei dem Ministertreffen nur am Rande eine Rolle. Auf der Tagesordnung steht der Datenschutz erst an diesem Freitag bei der Fortsetzung des Treffens mit den EU-Justizministern. Entscheidungen stehen bei den informellen Beratungen nicht an.

dpa

Mehr zum Thema
Deutschland / Welt NSA soll Anschläge in Deutschland vereitelt haben - Und plötzlich waren es sieben

Neue Widersprüche in der Geheimdienst-Spähaffäre. Offizielle Stellen sprechen auf einmal von sieben dank NSA-Informationen vereitelten Anschlägen in Deutschland. Und das „Prism“-Programm in Afghanistan speist sich womöglich doch aus den Datenbanken des US-Geheimdienstes.

18.07.2013
Deutschland / Welt Überwachung in Afghanistan - Auch Bundeswehr hatte "Prism"

Neben dem umstrittenen Spähprogramm „Prism“ des US-Geheimdienstes ist eine zweite Datenbank mit exakt dem gleichen Namen aufgetaucht. Diese soll im Kommandobereich der Bundeswehr in Afghanistan zur Überwachung von Terrorverdächtigen eingesetzt worden sein.

17.07.2013

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich will dem Parlamentarischen Kontrollgremium neue Fakten zum US-Spähprogramm „Prism“ vorlegen. Das kündigte er am Dienstag unmittelbar vor der Sitzung des geheim tagenden Bundestags-Gremiums im „Morgenmagazin“ der ARD an.

16.07.2013
18.07.2013
Deutschland / Welt NSA soll Anschläge in Deutschland vereitelt haben - Und plötzlich waren es sieben
18.07.2013