Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Kramp-Karrenbauer äußert sich zu Merkels Gesundheitszustand
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Kramp-Karrenbauer äußert sich zu Merkels Gesundheitszustand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:55 03.07.2019
Annegret Kramp-Karrenbauer in Berlin (Archivfoto). Quelle: Michael Kappeler/dpa
Anzeige
Berlin

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Gesundheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel nach deren Zitteranfällen als stabil bezeichnet. „Angela Merkel hat eine stabile Gesundheit“, sagte Kramp-Karrenbauer der „Bild“-Zeitung.

„Wir haben in all den Tagen, wo ich jetzt in Israel bin, immer wieder telefoniert – und es geht ihr gut.“ Dass der Gesundheitszustand der Kanzlerin international Beachtung findet, kommentierte sie mit den Worten: Dies zeige, welche „großartig wichtige Rolle“ Merkel auf der Welt spiele. „Es wird eben besonders auf sie geschaut.“

Merkel hatte am Donnerstag kurz vor ihrer Abreise zum G20-Gipfel nach Japan bei einem öffentlichen Auftritt in Berlin den zweiten heftigen Zitteranfall binnen weniger Tage erlitten. Während der Ernennung von Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zitterte sie am ganzen Körper. Als sie sich anschließend wieder bewegte, endete der Anfall. Im japanischen Osaka hatte Merkel am Samstag selbst versichert, es gehe ihr gut.

Kramp-Karrenbauer besuchte von Sonntag bis Dienstag Israel.

Lesen Sie auch: Erneutes Zittern von Merkel – lag es an Überarbeitung?

Von RND/dpa