Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Markus Söder: „Die AfD ist auf dem Weg zu einer neuen NPD“
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Markus Söder: „Die AfD ist auf dem Weg zu einer neuen NPD“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:38 28.07.2019
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. Quelle: imago images / Peter Kolb
Anzeige
Berlin

CSU-Chef Markus Söder sieht die AfD auf einem radikalen Weg. „Ich bin der festen Überzeugung: Die AfD ist auf dem Weg zu einer neuen NPD“, sagte der bayerische Ministerpräsident der „Welt am Sonntag“. Den Thüringer AfD-Vorsitzenden Björn Höcke hält Söder für „radikaler als manchen ehemaligen NPD-Vorsitzenden“. Wer diese Partei wähle, müsse wissen: „AfD bedeutet am Ende ein anderes Land und ein anderes politisches System. Da sollte sich jeder fragen, ob er sich mit diesen Leuten einlassen will.“

Söder forderte in dem Interview zudem eine neue Qualität der Förderung der neuen Bundesländer: „Wir brauchen einen Marshall-Plan für strukturschwache Regionen. Wir brauchen Sonderwirtschaftsregionen. Auf der ganzen Welt ist das üblich, aber wir trauen uns das nicht.“ In den neuen Bundesländern könne man Regionen ausweisen, in denen es steuerlich besonders lukrativ sei, zu investieren.

Lesen Sie auch: Söder: „Es war ein sehr konstruktives Gespräch“

Auch FDP-Chef Christian Lindner übte scharfe Kritik an der AfD. „Wer in Ostdeutschland die AfD wählt, um denen in Berlin eins auszuwischen, schadet sich am Ende selbst“, sagte er „Bild am Sonntag“. „Um Länder, in denen die AfD stark ist, werden Investoren in Arbeitsplätze und Touristen einen Bogen machen. Und noch greift die Höcke-Partei nur Minderheiten wie Migranten an. Danach werden sie alle attackieren, die von der von ihnen als richtig erachteten Lebensweise abweichen.“

Lesen Sie auch: Söder: CSU-Zustimmung zum CO2-Preis gibt es nur unter Bedingungen

Von RND/dpa

Einmal mehr zieht Trump über ein Kongressmitglied der Demokraten vom Leder – und erntet erneut Rassismusvorwürfe. Als Zielscheibe müssen diesmal der einflussreiche Abgeordnete Elijah Cummings und sein Wahlbezirk im Großraum Baltimore herhalten. Doch die Demokraten wehren sich.

28.07.2019

Ungefähr jeder vierte Erwachsene in Deutschland raucht. Wer mit den Zigaretten aufhören will, wird vom Staat weitgehend alleine gelassen. Es wäre an der Zeit, im Gesundheitssystem neue Anreize zu setzen, kommentiert Christian Burmeister.

27.07.2019

Das Thema Fliegen polarisiert – Viele Politiker fordern, Flüge zu Gunsten der Bahn teurer zu machen. Ein Vorschlag von Linken-Chef Bernd Riexinger stößt jetzt auf großen Widerstand. Er fordert eine Verstaatlichung von Fluggesellschaften.

27.07.2019