Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Woidke nennt keine Vorliebe für eine Koalition, will aber zügig Regierung bilden
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Woidke nennt keine Vorliebe für eine Koalition, will aber zügig Regierung bilden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 02.09.2019
Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg.
Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg. Quelle: Christophe Gateau/dpa
Anzeige
Dresden/Potsdam/Berlin

Als Brandenburg und Sachsen an diesem Sonntag gewählt haben, ging es um mehr als um die Zukunft beider Länder. Es ging auch um die Frage, wohin CDU und SPD steuern – auch auf Bundesebene.

Beide Parteien haben verloren – insbesondere die in Sachsen regierende CDU und die in Brandenburg regierende SPD, selbst wenn sie jeweils stärkste Kraft blieben. Deutlich gewonnen hat die AfD – sie ist in beiden Ländern zweitstärkste Kraft geworden.

Wir berichteten in unserem Live-Blog über die aktuellen Entwicklungen.

Von RND/dpa/epd/AP