Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Nein zu Euro-Rettungsschirm droht - Sitzung unterbrochen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Nein zu Euro-Rettungsschirm droht - Sitzung unterbrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 11.10.2011
Die Erweiterung des Euro-Rettungsschirms EFSF droht bei der entscheidenden Abstimmung in der Slowakei durchzufallen. Quelle: dpa
Anzeige
Bratislava

Die entscheidende Parlamentssitzung wurde am Dienstag gleich nach Beginn wieder für Beratungen einzelner Ausschüsse unterbrochen. Regierungschefin Radicova hatte die Abstimmung mit der Vertrauensfrage verknüpft.

Fällt die EFSF-Erweiterung bei der Abstimmung durch, droht der slowakischen Regierung das Aus. Der Euro-Rettungsschirm könnte in einem zweiten Anlauf trotzdem vom Parlament beschlossen werden. Der sozialdemokratische Oppositionsführer und Ex-Premier Robert Fico hatte schon früher seine Zustimmung zur EFSF-Erweiterung mit einem Rücktritt der Regierung verknüpft. „Warten wir ab, was passiert“, sagte er am Dienstag.

dpa

Showdown für den Euro-Rettungsschirm in Bratislava: Premierministerin Radicova knüpft ihr politisches Schicksal an das Euro-Votum im Parlament. Ob das die Kritiker umstimmt? EZB-Präsident Trichet warnt: Die Krise der Eurozone habe eine „systemische Dimension“ erreicht.

11.10.2011

Die ukrainische Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko ist wegen Amtsmissbrauchs schuldig gesprochen worden. Ein Gericht in Kiew sah es am Dienstag als erwiesen an, dass Timoschenko 2009 mit Russland Gasverträge zum Nachteil der Ukraine abgeschlossen habe.

11.10.2011

Bankenrettung 2.0 - was sich nie wiederholen sollte, geschieht schon wieder: Staaten müssen Banken massiv stützen. Deutschland und Frankreich arbeiten mit Hochdruck an einem großen Rettungspaket. In der Slowakei steht die EFSF-Abstimmung auf der Kippe.

10.10.2011