Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Ramsauer zum Chef der CSU-Landesgruppe wiedergewählt
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Ramsauer zum Chef der CSU-Landesgruppe wiedergewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 29.09.2009
Peter Ramsauer
Peter Ramsauer Quelle: ddp
Anzeige

Es gab drei Nein-Stimmen, eine Stimme war ungültig, ein Abgeordneter fehlte. CSU-Chef Horst Seehofer hatte seine Wahl unterstützt.

Der gelernte Müllermeister und Diplom-Kaufmann Ramsauer aus Traunwalchen im Chiemgau steht bereits seit 2005 an der Spitze der CSU-Landesgruppe. Seit Oktober 2008 ist er auch stellvertretender Vorsitzender der CSU.

Zum Parlamentarischen Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe wurde erneut Hartmut Koschyk gewählt. Er erhielt von 38 gültigen Stimmen 30 Ja-Stimmen. Koschyk gehört dem Bundestag seit 1990 an. Er vertritt dort den Wahlkreis Bayreuth. Koschyk ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Die CSU hatte bei der Bundestagswahl am Sonntag in Bayern knapp sieben Prozentpunkte eingebüßt und nur noch 42,6 Prozent der Zweitstimmen erhalten. Zugleich entschied die Partei erstmals seit 1983 wieder alle Direktmandate für sich. Die CSU-Landesgruppe stellt damit in der gemeinsamen Unions-Bundestagsfraktion mit 45 Abgeordneten einen weniger als bislang.

ddp