Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Schäfer-Gümbel zufrieden mit Start der SPD-Castingshows
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Schäfer-Gümbel zufrieden mit Start der SPD-Castingshows
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:08 05.09.2019
Der kommissarische SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel. Quelle: Jörg Halisch/dpa
Anzeige
Saarbrücken

Der kommissarische SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel hat sich zufrieden mit dem Start des Castings der Kandidaten für den SPD-Vorsitz gezeigt. "Es hat als Format funktioniert", sagte Schäfer-Gümbel der Deutschen Presse-Agentur dpa nach der ersten von 23 Regionalkonferenzen in Saarbrücken. Zweieinhalb Stunden hatten sich die sieben Kandidatenduos und der Einzelbewerber vorgestellt und diskutiert. Schäfer-Gümbel betonte, dass die Kandidaten unterschiedliche Schwerpunkte deutlich gemacht und nicht nur über die Zukunft der großen Koalition diskutiert hätten.

Die meisten Bewerber gingen in Saarbrücken vor rund 700 SPD-Mitgliedern mit Aufrufen zu mehr sozialer Gerechtigkeit und höherer Glaubwürdigkeit ins Rennen um den Vorsitz. Bei ihrer ersten gemeinsamen Vorstellung traten aber auch Differenzen zutage - unter anderem in der Steuerpolitik und bei der Frage, ob die SPD in der großen Koalition bleiben soll. Für eine Überraschung sorgte das Kandidatenduo Simone Lange und Alexander Ahrens: Es zog zum Start der Deutschlandtour der Kandidaten zurück. Die nächste Regionalkonferenz der Kandidaten findet am Freitag in Hannover statt.

Anzeige

Mehr zum Thema

SPD-Casting: Ein bisschen wie „DSDS

Der Start der SPD-Castingshow ist geglückt

Kampf um SPD-Vorsitz: Das sind die Geheimfavoriten

RND/dpa