Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Schwarz-grüne Koalition im Bund ist so populär wie nie
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Schwarz-grüne Koalition im Bund ist so populär wie nie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 21.06.2019
Laut ZDF-Politbarometer könnte sich fast die Hälfte der Deutschen eine schwarz-grüne Koalition vorstellen. Quelle: Kay Nietfeld/dpa
Anzeige
Berlin

Fast die Hälfte der Deutschen kann sich mit der Aussicht auf eine schwarz-grüne Koalition nach der nächsten Bundestagswahl anfreunden. Das ergibt das aktuelle ZDF-Politbarometer. Mit 46 Prozent ist das der größte Zuspruch für eine Koalition aus CDU/CSU und Grünen, den die Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag des ZDF jemals erfasst hat. Eine erneute Große Koalition will nicht einmal jeder Vierte.

Mit einer vorgezogenen Bundestagswahl und somit einer baldigen neuen Regierung rechnen allerdings wieder weniger Befragte. Eine Mehrheit von 60 Prozent glaubt, dass die Große Koalition weiter besteht. Direkt nach der Europawahl war der Wert mit 47 Prozent deutlich niedriger.

Robert Habeck nicht mehr beliebtester deutscher Politiker

Obwohl der Zustimmungswert der Grünen ungebrochen hoch ist (27 Prozent), hat Angela Merkel Robert Habeck als beliebtesten Politiker wieder eingeholt. Die Bundeskanzlerin liegt – gefragt nach Sympathie und Leistung – wieder knapp vor dem Grünen-Parteichef, den 43 Prozent der Befragten gar nicht kennen. Auf Platz drei und vier folgen Außenminister Heiko Maas und Vize-Kanzler Olaf Scholz.

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer steht in der Gunst der Wähler weiterhin nicht besonders gut dar. Nur ein Viertel der Befragten ist der Meinung, sie soll die nächste Kanzlerkandidatin der Union werden. Auch in den eigenen Reihen sehen zwei Drittel der CSU/CSU-Wähler eine Kandidatur skeptisch.

Von lis/RND

Zwei Vertreter der jüdischen Gemeinde mussten eine Spuckattacke über sich ergehen lassen. Die jüdische Gemeinde hat den Angriff vom Donnerstag bestätigt. So soll er sich zugetragen haben.

21.06.2019

Zwei Vertreter der jüdischen Gemeinde mussten eine Spuckattacke über sich ergehen lassen. Die jüdische Gemeinde hat den Angriff vom Donnerstag bestätigt. So soll er sich zugetragen haben.

21.06.2019

Der Konflikt zwischen den USA und Iran spitzt sich gefährlich zu. Der Unions-Außenpolitiker Wadephul ruft die Bundesregierung zu einer Initiative im UN-Sicherheitsrat auf. Die Grünen-Politikerin Keul kritisiert die Hilflosigkeit der EU. Die Kanzlerin zeigt sich besorgt.

21.06.2019