Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Syrien wählt am 3. Juni neuen Präsidenten
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Syrien wählt am 3. Juni neuen Präsidenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 21.04.2014
Am 3. Juni soll in Syrien ein neuer Präsident gewählt werden. Assad könnte der einzige Kandidat bleiben. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige
Damaskus

Präsident Baschar al-Assad hat bereits angekündigt, bei der schon seit längerem geplanten Wahl erneut anzutreten. Beobachter gehen davon aus, dass er der einzige Kandidat bleibt. Die Frist endet am 1. Mai.  Die syrische Opposition fordert den Rückzug Assads. Eine politische Lösung des Konfliktes könne es nur ohne ihn geben, betonen die Regimegegner. 

Prominente Oppositionsaktivisten dürften - selbst wenn sie antreten wollten - von der Kandidatur ausgeschlossen sein. Laut Wahlrecht müssen alle Kandidaten in den vergangenen zehn Jahren in Syrien gelebt haben. Und viele Oppositionelle wurden wegen staatlicher Repressionen ins Exil gezwungen. 

Anzeige

Vermutlich wird außerdem nur in Gebieten gewählt, die unter Kontrolle der Regierungstruppen stehen. Viele Regionen wurden jedoch inzwischen von Rebellen erobert. Der syrische Bürgerkrieg hat seit 2011 Schätzungen zufolge mehr als 150.000 Menschen das Leben gekostet.

dpa